Letzte Einsätze

Kleineinsatz

Am 21.10.2021 um ca. 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kleineinsatz...

Weiterlesen

Kleineinsatz

Am 21.10.2021 um ca. 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kleineinsatz...

Weiterlesen
Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine

30.09.2021

Am 30.09.2021 um ca. 7:15 Uhr wurden die Feuerwehren Bofsheim und Osterburken über die Leitstelle zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße K3905 in den Kreuzungsbereich zwischen Bofsheim-Götzingen-Eberstadt alarmiert

Beim Eintreffen an der Unfallstelle war ein Beteiligter bereits außerhalb seines Fahrzeuges und wurde von einer Passantin betreut. Die zweite beteiligte Person war noch in seinem Fahrzeug. Die Person war ansprechbar, Verletzung an Kopf und Bein. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Im weiteren Verlauf wurde der Brandschutz sichergestellt, auslaufende Flüssigkeiten aufgenommen und Batteriemanagement durchgeführt.

Die Fahrbahn wurde nach Bergung des Pkw durch das Abschleppunternehmen gereinigt. Der Einsatz wurde in Absprache mit der Polizei danach beendet.

Einsatzkräfte vor Ort:

FFW: Abt. Bofsheim TSF-W / MTW

FFW: Abt. Osterburken VRW / LF 16 / RW 2 – LF 20 Bereitstellung

DRK: RTW – Wache Buchen und Wache Osterburken mit NEF Notarzt

Polizei: 2 Streifenwagen

27.08.2021

Einsatz 03/2021

Am 27.08.2021 wurde die Feuerwehr Bofsheim um ca.15:50 Uhr zu einer Technischen Hilfe auf die L 582 zwischen Bofsheim und Eberstadt alarmiert.

13.08.2021

Einsatz 02/2021

Am Freitag, 13.08.21 gegen 00:15Uhr wurden die Feuerwehren Bofsheim zu einem Kleineinsatz als Amtshilfe für den Rettungsdienst alarmiert. Eine Person musste in Bofsheim aus dem Wohnhaus gebracht werden. Diese Tätigkeit wurde von der Abteilung Bofsheim übernommen. Die Abteilung Osterburken konnte nach Abstimmung im Gerätehaus verbleiben.

Am Einsatz beteiligt:

Abt. Bofsheim – TSW-W

Abt. Osterburken – in Bereitstellung mit VRW / LF 16

06.01.2021

Einsatz 01/2021

Am 06.01.2021 um ca. 17:40 Uhr wurde die Feuerwehr Bofsheim zu einem Brandeinsatz nach Schlierstadt alarmiert.

Die Abteilung rückte mit 15 Mann und 2 Fahrzeugen aus.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand die Scheune bereits in Vollbrand. Das hier angrenzende Wohnhaus musste vor den Flammen geschützt werden, da ein Teil des Hausdaches bereits Feuer gefangen hatte.

Das TSF-W wurde an dem Bach positioniert, um eine Wasserversorgung für das LF16/24 aufzubauen.

Ein Trupp wurde zur Riegelstellung mit einem C-Rohr an der Rückseite des Wohnhauses aufgestellt, damit ein weiteres Übergreifen der Flammen verhindert werden konnte.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes stellte die Abteilung drei Atemschutz-Trupps zur Verfügung, um die übrigen Abteilungen bei der Brandbekämpfung zu unterstützen.

Unser neuer MTW wurde mit einem Anhänger zum Transport von Material eingesetzt.

Gegen Ende der Löscharbeiten wurde die Abteilung Bofsheim zusammen mit der Abteilung Hemsbach für Nachlöscharbeiten eingesetzt. Mit der Wärmebildkamera wurde nach Glutnestern gesucht, die anschließend abgelöscht wurden.

Um 22:30 Uhr wurden wir von der Abteilung Schlierstadt und dem LF20 abgelöst, diese übernahmen die Brandwache.

Weitere Bilder

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland