Letzte Einsätze

Kleineinsatz

Am 5.07.2020 um ca. 0:15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kleineinsatz...

Weiterlesen

Brandeinsatz

Am 2.07.2020 um ca. 23:00Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz /...

Weiterlesen
Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine
frohes-neues-jahr-0116.gif von 123gif.de
frohes-neues-jahr-0024.gif von 123gif.de

31.12.2019

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen einen guten Start ins neue Jahr. Leider kommt es jedoch in den Silvesternächten immer wieder zu kleineren sowie größeren Bränden und natürlich auch zu Verletzungen durch Feuerwehrskörper. Hier einige Tipps der Feuerwehr, damit auch Sie ein schönes Silvester feiern können:

- Feuerwehrskörper nicht in Gullies, Mülleimer, Briefkästen oder ähnlichem zünden
- Defekte Feuerwehrskörper nicht mehr verwenden
- Blindgänger nicht mehr verwenden
- nicht auf Personen werfen (auch nicht zum Spaß)
- Raketen aus einer befestigten Vorrichtung abschießen
- nur Feuerwehrskörper mit der "BAM" Zulassung verwenden (Bundesamt für Materialforschung)
- Feuerwehrskörper nur im Freien verwenden
- Halten Sie Abstand zu Balkonen, Oberleitungen oder Bäumen
- Halten Sie Fenster und Dachluken geschlossen
- Stellen Sie einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher bereit (bringen Sie sich aber nicht in Gefahr) 
- Kinder und Jugendliche nur ungefährliche Artikel abbrennen lassen und dabei beaufsichtigen
- An die Haustiere denken, wenn das Feuerwerk beginnt, schreckhafte Tiere nicht allein lassen, für "Schalldämpfung"  (Türen, Fenster und Jalousien schließen) sorgen

Im Notfall immer die Feuerwehr (Tel. 112), den Rettungsdienst (Tel. 112) oder die Polizei (Tel. 110) rufen!

Guten Rutsch !


31.10.2019

Der Tisch muss ohne jegliche Muskelkraft aufgestellt werden, es dürfen nur die Utensilien das zur Verfügung stehenden Fahrzeugs genommen werden. Die Becher und Flaschen dürfen nicht verschüttet werden oder umfallen. Es darf nicht vom Fahrzeugdach gearbeitet werden.

5 Min Besprechungszeit 30 Min Arbeitszeit. Keine Muskelkraft heißt auch keine Werkzeuge die durch menschliche Kraft angetrieben werden.

Zu den Bildern 1. Durchgang mit LF 16/24. Dann mit TLF was keiner für möglich hielt, aber zum Schluss schneller ging und einfacher war. 

Weitere Bilder


26.10.2019

Nach der Herbstabschlussübung der Gesamtwehr Osterburken erhielten 37 Kameraden das Feuerwehr Ehrenzeichen in Bronze, Silber, Gold vom Land Baden-Württemberg.

Nach der eindrucksvollen Herbstübung am Postgebäude und in der anschließenden Übungsbesprechung wurden fast vierzig Feuerwehrkameraden aus allen Abteilungen der Stadt durch den stellv. Kreisbrandmeister Bernd Häring mit dem Ehrenzeichen in Bronze, Silber oder Gold für ihren langjährigen Dienst in der Feuerwehr ausgezeichnet.

Weiterlesen


26.10.2019

Gesamtfeuerwehr und DRK stellten gute Zusammenarbeit unter Beweis

Übungsobjekt bei der Herbstabschlussübung war das Postgebäude in Osterburken

Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Osterburken führten zusammen mit dem DRK-Ortsverein Osterburken mit Unterstützung der Drehleiter aus Buchen die diesjährige Herbsthauptübung, am Samstag, 26. Oktober, beim Postgebäude in der Bahnhofstraße in Osterburken durch.

Weiterlesen


22.10.2019

Geschicklichkeitsübung mit Hydraulischen Rettungsgerät der Schulfeuerwehr.

Am heutigen Übungsdienst wurde die Geschicklichkeit mit dem Umgang von Hydraulischen Rettungsgerät geübt. 

weiterlesen


19.10.2019

Insgesamt zwölf Teilnehmer aus den Feuerwehren Merchingen, Hüngheim, Unterschefflenz, Seckach, Ballenberg, Mudau, Adelsheim, Hirschlanden und Mittelschefflenz  schlossen am Samstag mit einem guten Prüfungsergebnis den 25 Ausbildungsstunden umfassenden Lehrgang, bestehend aus einem 6-stündigen theoretischen und 19- stündigen praktischen Teil  zum Atemschutzgeräteträger, erfolgreich ab.

Weiterlesen


12.10.2019

24 Feuerwehrmitglieder aus den Wehren Osterburken, Billigheim, Elztal, Limbach, Ravenstein, Neckargerach und der Werkfeuerwehr Magna schlossen am Samstag im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken ihren 36 Stunden umfassenden Lehrgang zum Truppführer erfolgreich ab.

Ziel des Lehrgangs ist die Befähigung zum Führen eines Trupps nach Auftrag, innerhalb der taktischen Einheit Gruppe oder Staffel.

Weiterlesen


Am 12.10.2019 haben wir in Schlierstadt eine „Gemeinschaftsübung“ mit den Löschzwergen aus Hainstadt veranstaltet. Dabei waren 27 Kinder und 7 Betreuer anwesend. Wir sind gemeinsam auf den Spielplatz in Schlierstadt gegangen.

Weiterlesen


28.09.2019

Unser historischer Löschzug 1865 ist heute zum Betanken der Dampflokomotive 58311 angetreten.

Die Lokomotive verkehrte im Rahmen des 150jährigen Jubiläum der Bahnstrecke Osterburken-Jagstfeld.

Während des ca. 45minütigen Aufenthalts wurde die Lokomotive vom historischen Löschzug1865 mit gut 10Kubikmetern Wasser befüllt.

Angetreten wurde in historischen Originaluniformen, dem Hydrantenwagen und der einsatzbereiten Stadtspritze aus dem Jahre 1862!

weitere Bilder


24.09.2019

Die Schulfeuerwehr begann das Schuljahr 2019/2020 mit einer Löschübung auf dem Sportheimparkplatz.

weiterlesen


24.09.2019

Schluss mit Sommerpause

Nach mehreren Wochen Pause ging es für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken wieder in die Einsatzuniform.

Mit neuem Elan starteten die Feuerwehrmitglieder wieder in Übungsstunden.

Auf dem Programm standen Brandbekämpfung, eine Sonderübung Atemschutz und Grundlagen im ABC-Einsatz.

Zum weiteren wurde ein Lehrgang Sprechfunk in Osterburken erfolgreich absolviert.


21.09.2019

Insgesamt siebzehn Teilnehmer aus den Feuerwehren der Stadt Mosbach, Bofsheim, Osterburken, Hemsbach, Merchingen, Unterwittstadt, Rosenberg und Zimmern haben am Samstag mit einem guten Prüfungsergebnis den 16 Ausbildungsstunden umfassenden Lehrgang, bestehend aus einem theoretischen und praktischen Teil zum Sprechfunker erfolgreich abgeschlossen.

weiterlesen


25.07.2019

Ausfall der Ferienaktion

Die für Samstag, den 27.07.2019 geplante Ferienaktion der Freiwilligen Feuerwehr in Hemsbach, muss aufgrund der zu geringen angemeldeten Teilnehmerzahl ausfallen.

Ein Ersatztermin ist keiner geplant.


22.07.2019

Am vergangenen Wochenende fand das alljährliche Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr statt.

Die Jugendfeuerwehr der Gesamtstadt Osterburken beteiligte sich mit einer gemischten Gruppe,

weiterlesen


16.07.2019

Am heutigen Dienstag fand das traditionelle Schlauchboot fahren der Schulfeuerwehr, auf der Kirnau statt.

weiterlesen


06.07.2019

Die Anzahl der teilnehmenden Gruppen der Freiwilligen Feuerwehren war noch nie so hoch wie in diesem Jahr, die am Samstag, den 06.07.2019 in Osterburken das Leistungsabzeichen in Gold, Silber und Bronze ablegten.

Weiterlesen


07.06.2019

Feuerwehrgrundlehrgang TM 1 am 07.06.2019 in Osterburken beendet

Im Zeitraum vom 25.03. bis 07.06.2019 wurde in Osterburken ein Feuerwehrgrundlehrgang TM1 mit 14 Teilnehmern durchgeführt.
Der TM1 ist Grundvoraussetzung für eine Einsatztätigkeit und den Besuch von weiteren Lehrgängen in einer freiwilligen Feuerwehr.

Weiterlesen


26.05.2019

Realbrandausbildung

Am Wochenende nahmen sechs Kameraden an einer Atemschutzausbildung in einer holzbefeuerten Realbrandübungsanlage in Mosbach teil.

weiterlesen


05.05.2019

Osterburken übt den Hochwasser Alarmplan der Gemeinde

Im Fall einer drohenden Hochwasserlage tauchen viele Fragen auf.

weiterlesen​​​​​​​


25.04.2019

Übung Brandmeldeanlage und Betriebs Verkehrsunfall

Am 25.04.2019 übte die Gesamtwehr Osterburken, unter der Leitung von Thomas Stark, auf dem Firmengelände der Firma Polifilm in Osterburken.

weiterlesen


13.04.2019

Am Samstag, den 13.04.2019, schlossen 14 Teilnehmer aus den Feuerwehren Billigheim, Buchen, Elztal, Osterburken, Ravenstein, Seckach und der Werkfeuerwehr MAGNA mit einem guten Prüfungsergebnis den 38 Stunden dauernden Lehrgang zum Maschinisten ab.

weiterlesen


07.04.2019

Spektakuläre Schauübung im Rahmen 90 Jahre Autohaus Nenninger

Feuerwehr zeigt, was sie kann.

Zwei Autos sind zusammengestoßen, zwei Personen sind eingeschlossen, doch was war passiert?

weiterlesen


30.03.2019

Die Bürgerinnen- und Bürger der Stadt Osterburken können sich auf ihre Feuerwehr verlassen, so der einhellige Tenor bei der Jahreshauptversammlung (JHV) der Abteilungswehr Osterburken, am Samstagabend im Gasthof „Schwanen“. Der seit einem Jahr im Dienst befindliche neue Abteilungskommandant Thomas Stark hat seine „Feuertaufe“ bestanden.

weiterlesen


15.03.2019

Schulfeuerwehr übt sich in technischer Hilfeleistung

Am letzten Dienst der Schulfeuerwehr konnten sich die Jugendlichen im Thema technische Hilfeleistung mal selber probieren.

weiterlesen


12.03.2019

Eine etwas andere Jugendfeuerwehr Übung

Heute gab es eine spannend Übung bei der Jugendfeuerwehr Osterburken, das zuvor geübte Szenario "Blockhaus" wurde heute mit einem "echten" Einsatz abgerundet. Die Jugendlichen haben mit insgesamt 3 C-Strahlrohren das Feuer erfolgreich bekämpft.

Wenn ihr zwischen 10 und 17 Jahre alt seit und euer Interesse geweckt wurde, dann schaut doch einfach Dienstags um 18 Uhr bei uns vorbei. (außer in den Schulferien)

Hier geht es zu den Infos rund um die Jugendfeuerwehr!


Am Montag, den 18.02.2019 wurden um 18.30 die Modelle bezüglich des neuen Feuerwehrhaus für die Freiwillige Feuerwehr Osterburken vorgestellt.

Zu Beginn der Veranstaltung erklärte einer der Preisrichter, wie sie die Einzelnen Modelle bewertet haben.

weiterlesen


27.01.2019

Probestau HRB 53 Gemarkung Adelsheim

In der anstehenden Niederschlagsperiode führt der Zweckverband „Hochwasserschutz Einzugsbereich Seckach/Kirnau“ am Hochwasserrückhaltebecken Nr. 53 Adelsheim/Kirnau in Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeinden und unter Beteiligung von Sachverständigen einen Probestau durch. Der Probestau beginnt am Mittwochvormittag und wird voraussichtlich bis zum 31. Januar andauern. Während der Einstauphase wird die Abflussmenge unterhalb der Stauanlage durch Schließen des Betriebsauslassschiebers auf ein gewässerökologisch erforderliches Mindestmaß begrenzt. Das Probestauziel liegt 47 Zentimeter unter der Volleinstaumarke. Nach rreichen des Probestauziels werden die Abflüsse aus dem Becken bei unterschiedlichen Schiebereinstellungen gemessen und die Wasserstände in der Kirnau an repräsentativen Stellen in der Ortslage von Adelsheim festgehalten. Dabei wird es kurzzeitig zu höheren Abflüssen in der Kirnau und der Seckach bis zur Mündung in die Jagst kommen. Die während des Versuchs ermittelten Messergebnisse dienen der Kontrolle der Gebrauchstauglichkeit der Stauanlage sowie der Überprüfung und Festlegungen in der Betriebsvorschrift im Hochwasserfall.

Quellen:

Text – Amtsblatt Osterburken 25.01.2019

Bilder – Feuerwehr Osterburken

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland