Letzte Einsätze

Kleineinsatz

Am 03.12.2021 um ca. 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kleineinsatz...

Weiterlesen

Technische Hilfe

Am 29.11.2021 um ca. 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Technische...

Weiterlesen
Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine

Der Weg vom stimmungsvollen Lichtlein zum verheerenden Wohnungsbrand ist oft nicht weit. Die trockenen Tannenzweige weihnachtlichen Schmuckwerks bieten den Flammen ideale Ausbreitungsmöglichkeiten. Damit Sie die Weihnachtszeit bei Kerzenschein unbeschwert genießen können, sollten Sie folgende Tipps beherzigen.

Verkannte Gefahr: Adventskränze         

  • Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt. Auch kleine Kinder oder Haustiere dürfen sich nicht alleine in einem Raum mit brennenden Kerzen aufhalten - die Versuchung, mit dem flackernden Licht zu spielen, ist zu groß.
  • Stellen sie Gestecke oder Weihnachtsbäume nie auf leicht brennbares Material. Holz- und Papierunterlagen saugen sich mit auslaufendem Wachs voll und sorgen für eine rasche Ausbreitung der Flammen.
  • Kerzen dürfen nur in sicheren Haltern aus Metall oder Porzellan angebracht werden. Niemals Kerzen mit Wachs an die Dekoration "kleben".
  • Das Tannengrün bei Gestecken sollte regelmäßig gewechselt werden, da es mit der Zeit austrocknet und somit leichter Feuer fängt. Regelmäßiges bestäuben mit Wasser (Wäschesprenger) verzögert den Austrocknungsprozess.
  • Ausreichender Abstand zu Gardinen oder Vorhängen ist wichtig, da diese sich sonst entzünden können.
  • Wechseln Sie die Kerzen regelmäßig aus, bevor sie zu kurz werden und Äste in Brand stecken könnten.
  • Gestecke oder Weihnachtsbäume dürfen nie im Durchzug stehen. Frische Kerzen brennen sonst überraschend schnell herunter, Dekomaterial kann in die Flamme wehen.

Weihnachtsbäume

  • Kaufen Sie Weihnachtsbäume erst kurz vor dem Fest, da sie dann frischer sind und die Brandgefahr sinkt.
  • Echten Kerzenschmuck sollten sich nur sehr besonnene Menschen gönnen. Wenn es häufig mal hektischer zugeht und der Baum den ganzen Tag lang strahlen soll, empfiehlt sich eine elektrische Baumbeleuchtung.
  • Verankern Sie den Baum fest in einer sicheren, ausreichend großen Halterung (Kippgefahr vermeiden). Baumständer mit Wasser verzögern das Austrocknen der Nadeln.
  • Schmücken Sie Ihren Baum umsichtig: Befestigen Sie nur zuverlässige Kerzenhalter mit passenden Kerzen an ausreichend starken Ästen. Achten Sie auf großen Abstand der Kerzen zum Baumschmuck.
  • Für den Fall der Fälle sollten Sie vorsichtshalber einen Eimer Wasser parat halten. Wenn Sie diesen erst aus der Besenkammer holen und füllen müssen, kann es zu spät sein.
  • Auf jeden Fall ist bei einem Brand die Feuerwehr unter 112 zu informieren.

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland