Letzte Einsätze

Brandeinsatz

Am 21.10.2020 um ca. 12:00 Uhr wurde die Feuerwehr über eine BMA zu einem...

Weiterlesen

Technische Hilfe

Am 19.10.2020 um ca. 04:15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Technische...

Weiterlesen
Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine

28.01.2020

Um auch in neues Jahr sicher und schnell helfen zu können, haben die Mitglieder der Schulfeuerwehr eine Weiterbildung im Bereich „Auffinden einer bewusstlosen Person“ und „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ durchgeführt.

Hierbei wurden sie von Michael Daniel auf verschiedene mögliche Szenarien vorbereitet, die im Schulalltag geschehen können.

 

Wer sein Wissen selbst überprüfen und eventuell Auffrischen möchte, der kann das online auf der Seite des DRK.

22.10.2019

Geschicklichkeitsübung mit Hydraulischen Rettungsgerät der Schulfeuerwehr.

Am heutigen Übungsdienst wurde die Geschicklichkeit mit dem Umgang von Hydraulischen Rettungsgerät geübt. 

Es wurden mit Hilfe eines Spreizers Tischtennisbälle aus einer Eierschachtel aufgenommen und in einem Eimer abgelegt, dabei durften die Tischtennisbälle nicht zerdrückt werden.

Mit der Schere mussten Nägel, welche auf einem Stein lagen, zerschnitten werden. Dabei durfte die auf dem Stein liegenden Teil nicht herunterfallen.


24.09.2019

Die Schulfeuerwehr begann das Schuljahr 2019/2020 mit einer Löschübung auf dem Sportheimparkplatz.

Die Wasserentnahme aus der Kirnau machte den jungen Feuerwehranwärter sichtlich viel Spaß.


16.07.2019

Am heutigen Dienstag fand unser traditionelles Schlauchboot fahren auf der Kirnau statt.

Wir trafen uns an den Feuerwehrspinden der Schulfeuerwehr und fuhren mit dem MTW und Anhänger an das Wasserrückhaltebecken.

Dort haben wir das Schlauchboot aufgepumpt und anschließend zu Wasser gelassen und wir sind entlang der Kirnau gefahren.

Zum Abschluss haben wir Döner gegessen.


02.07.2019

Die heutige Löschübung wurde mit einer TS 2/5 Pumpe, die 200 Liter Wasser pro Minute fördern kann, durchgeführt.

Die Pumpe TS 2/5 ist Bestandteil des Löschkarrens.

„Der Löschkarren als Übungsgerät ist gerade für die Schulfeuerwehr ideal, weil hier mit kleinen Gerätschaften, die nicht so schwer sind, geübt werden kann“.


15.03.2019

Schulfeuerwehr übt sich in technischer Hilfeleistung

Am letzten Dienst der Schulfeuerwehr konnten sich die Jugendlichen im Thema technische Hilfeleistung mal selber probieren.

An einer weiteren Station galt es, Tischtennisbälle mit dem Spreizer aus einem Eimer in einem Eierkarton zu legen. Hier zeigte sich, mit wie viel Fingerspitzengefühl ein Spreizer bedient werden kann und muss, hier wurde der eine oder andere Tischtennisball zerdrückt.
Die Jugendlichen sollten einen kleinen Eindruck erlangen, wie das vorhandene Gerät und Material sinnvoll eingesetzt wird, um zum Beispiel Personen in Not sicher und schonend zu helfen.


06.10.2018

Schulfeuerwehr Osterburken legt Jugendflamme Stufe 2 mit Erfolg ab!

Am Samstag den 06.10.2018 haben sich um 12 Uhr, 6 unerschrockene Schulfeuerwehrler getroffen, um mit dem LF 20, nach Seckach zur Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 aufzubrechen. Voraussetzung für das zweite Abzeichen des Stufenprogramm der Jugendfeuerwehr ist natürlich das Besitzen der Stufe 1, mindestens 13 Jahre alt , körperliche Fitness und jede Menge fundiertes Feuerwehrwissen.

Mehrere Jugendfeuerwehren aus dem Neckar-Odenwald-Kreis trafen sich am Mittag in Seckach zur Abnahme.

An der ersten Station stand Fahrzeug- und Gerätekunde an unserem LF 20 auf dem Programm, anschließend müsste eine “Einsatzstelle"  gegen den fließenden Verkehr richtig abgesichert werden. Bei einem Spielteil war die Zusammenarbeit innerhalb der Gruppe wichtig, dann war wieder Feuerwehrwissen gefragt, jeder musste den korrekten Umgang mit einem Standrohr am Unterflurhydranten erklären und demonstrieren, B-Druckschlauch mit Hilfe von Kupplungsschlüssel verbinden und als Gruppe einen Wasserwerfer aus verschiedenen Armaturen aufbauen. Beim Sportteil stand ein 400m Staffellauf auf dem Programm. Alle Gruppen- und Einzelaufgaben wurden routiniert gemeistert, somit konnten alle Schulfeuerwehrler die Jugendflamme der Stufe 2 entgegennehmen!

Herzlichen Glückwunsch!

Danke an die Kreisjugendfeuerwehr und der Feuerwehr Seckach für das Organisieren und Ausrichten, der Jugendfeuerwehr Oberkessach für die unkomplizierte Unterstützung.

Bericht und Bild: Freiwillige Feuerwehr Osterburken


17.07.2018

Am heutigen Dienstag fand unser traditionelles Schlauchbootfahren auf der Kirnau statt.
Wir trafen uns an den Feuerwehrspinden der Schulfeuerwehr und fuhren mit dem MTW und Anhänger an das Wasserrückhaltebecken.
Dort haben wir das Schlauchboot aufgepumpt und anschließend zu Wasser gelassen und wir sind entlang der Kirnau gefahren.
Zum Abschluss haben wir Pizza gegessen.


10.04.2018

Heute wurde die Fahrzeugkunde für Jugendflamme 2, mit dem Öffnet internen Link im aktuellen FensterTSF-W der Abteilung Bofsheim und üben eines Löschangriff im Einsatzstelle absichern geübt.


20.02.2018

Fahrzeugkunde für Jugendflamme 2.


16.01.2018

Übung für Jugendflamme.

Am heutigen Dienstag wurde für die Jugendflamme geübt. Thema war Knoten. Hierbei wurde das Anschlagen von Geräten in der Aula der Realschule geübt. 


08.01.2018


Übungen 2017


20.05.2017

Hurra Hurra, die Schule brennt....

Unter diesem Motto veranstaltete die Jugendfeuerwehr am 20.05.2017 eine Schauübung zum Anlass des diesjährigen Schulfestes.

Um ca.14:30 Uhr ertönte auf dem Schulfestgelände die Handsirene der Freiwilligen Feuerwehr, es begann die Löschübung nass der RSO-Schulfeuerwehr.

Hierbei kam der selbst auf gebaute Löschkarren der Schulfeuerwehr im Einsatz.

Wasserentnahme Unterflurhydrant, Verteiler eine C-Länge nach der Pumpe, mit ersten Rohr zum bewässern der nichtgrünen Fläche vor, so der erste Befehl von Schulgruppenführer Simon.

Jetzt wurde ein Standrohr gesetzt, mit der Pumpe TS 2/5 verbunden, eine C-Länge nach Pumpe wurde der Verteiler gesetzt, dort wurde das 1.Rohr angeschlossen und mit dem bewässern der nichtgrünen Fläche begonnen. Im weiteren Verlauf wurde dann das 2. Rohr und 3. Rohr angeschlossen, ebenfalls mit dem Auftrag zum bewässern der nichtgrünen Fläche vor.

Ein großen Dank geht an die Öffnet externen Link in neuem FensterJugendfeuerwehr Schöntal, diese unterstützte die Schulfeuerwehr bei der Durchführung der Übung.


Übungen 2016 - Bilder


Übungen 2016

Erstmalige Aktion der RSO-Schulfeuerwehr im Rahmen des Chemieunterrichts der 8.Klasse am GTO


In der 8.Klasse steht im Chemieunterricht das Thema Brandschutz im Lehrplan.

Frau Söhner, als Fachlehrerin knüpfte hier im Vorfeld den Kontakt mit der, in der Nachbarschule existierenden Schulfeuerwehr. Die Schulfeuerwehrler waren natürlich gerne bereit hierzu bei zu tragen und ihre Aufgaben vorzustellen.

Als der Termin näher rückte, schaute sich die RSO-Schulfeuerwehr auf dem benachbarten Schulgelände des Gymnasiums um, es wurde ein Platz benötigt, an dem wir zu den geplanten Löschübungen, eine ausreichende Wasserversorgung nutzen können. Bei dieser Begehung haben wir mehrere nicht funktionsfähige Hydranten im Bereich des GTO`s vorgefunden, im Ernstfall würden hier große Schwierigkeiten bei der Löschwasserversorgung entstehen. Diese Defekte haben wir umgehend den zuständigen Stellen gemeldet! Mit dem Hausmeister des GTO`s haben wir eine jährliche Überprüfung durch die RSO-Schulfeuerwehr gleich abgesprochen.

Als Platz für unsere Aktion haben wir den Busbahnhof des GTO´s gewählt, mit Mannschaftstransportwagen, Rüstwagen und, wegen der eingeschränkten Wasserversorgung, mit unserem 41 Jahre alten Tanklöschfahrzeug rückten wir an, leider konnten wir durch Baumaßnahmen an der RSO unseren Löschkarren mit neuer Pumpe nicht einsetzen.

Zuerst wurde den Schülern der 8.Klasse erstmal etwas zu Organisation freiwillige Feuerwehr erzählt und zur Alarmierung. Zum Aufbau im Neckar-Odenwald-Kreis, zur Jugendfeuerwehr und natürlich zur Schulfeuerwehr.

Dann haben wir an drei Stationen die Aufgaben und Alarmierung der Feuerwehr praktisch vorgeführt. An Station 1 wurde der korrekte Ablauf des Notruf besprochen, jeder Schüler könnte auch mal anhand von Situationsbildern einen Notruf absetzen.

An Station 2 wurde der Bereich der technischen Hilfe vorgestellt, hier wurde kurz der Rüstwagen gezeigt und als praktisches Beispiel wurde durch die Schulfeuerwehr der Mannschaftstransportwagen pneumatisch mit Hilfe von Hebekissen unter Aufsicht angehoben, auch wurde parallel natürlich auch die Unterbauung mit Holz durchgeführt . Es wurde auch ein plötzlicher Luftaustritt simuliert, aber durch die korrekt durchgeführte Unterbauung hat sich das Fahrzeug nicht bewegt. Hier waren die Schüler besonders von der Kraft der Hebekissen und der Geschwindigkeit der Durchführung durch die Schulfeuerwehr beeindruckt.

An Station 3 wurde ein Löschangriff aufgebaut, mit verschiedenen Strahlrohren konnten die Schüler selbst probieren zu löschen. Leider war der Löschwasservorrat zwischendurch einmal erschöpft, so das hier etwas Wartezeit entstand, da das Tanklöschfahrzeug frisches Wasser aufnehmen musste, die wurde aber gern in Kauf genommen.

Bei der Abschlussbesprechung bedankte sich Frau Söhner bei der Schulfeuerwehr und überreicht eine Anerkennung, die nach dem Aufräumen gleich verzehrt wurde.



Übung 21.04.2015

Fortführung der Funkübung vom 14.04. im Kinder- und Jugenddorf Klinge

Betreuer: Henrike Scherer und Marcus Daniel


Übung 14.04.2015

Funkübung im Kinder- und Jugenddorf Klinge

Betreuer: Michael Daniel und Marcus Daniel


Übung 24.03.2015

Bei herrlichem Wetter wurde die Wasserentnahme am LAZ-Übungsbecken und mit dem Wasserwerfer mal etwas anders geübt.

Betreuer: Henrike Scherer, Michael Daniel


Übung 17.03.15

Prüfung aller Hydranten auf dem Schulgelände

Betreuer: Henrike Scherer


Übung 10.03.2015

Bei schönem Wetter gab es heute praktische Übungen für die Jugendflamme II.

Betreuer: Henrike Scherer und Michael Daniel


Übung 03.03.2015

Nach einer Begutachtung der Feuerwehr-Homepage und weiterer Arbeiten am Jahresbericht, ging es bei diesem schönen Wetter hinaus zu einer Löschübung.

Betreuer: Michael Daniel


Übung 24.02.2015

Nach einer ersten Besprechung des Jahresberichtes für die Jahreshauptversammlung, ging es bei trockenem Wetter zum üben raus in das Neubaugebiet.

Betreuer: Jochen Kirschner und Michael Daniel

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland