Letzte Einsätze

Brandeinsatz

Am 7.12.2019 um ca. 18:00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz auf...

Weiterlesen

Brandeinsatz

Am 19.11.2019 um ca.10:00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz...

Weiterlesen
Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine

26.10.2019

Gesamtfeuerwehr und DRK stellten gute Zusammenarbeit unter Beweis

Übungsobjekt bei der Herbstabschlussübung war das Postgebäude in Osterburken

Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Osterburken führten zusammen mit dem DRK-Ortsverein Osterburken mit Unterstützung der Drehleiter aus Buchen die diesjährige Herbsthauptübung, am Samstag, 26. Oktober, beim Postgebäude in der Bahnhofstraße in Osterburken durch.

Übungsannahme war, dass es im 2. Obergeschoss des Postgebäudes durch einen technischen Defekt zu einem Schmorbrand mit starker Rauchentwicklung kam. Durch die starke Rauchentwicklung konnten sich nicht mehr alle Mitarbeiter ins Freie bringen und waren im Gebäude eingeschlossen,
ein weiterer Teil konnte sich auf dem Vordach der Rückseite vom Postgebäude in Sicherheit bringen.

Dies war die Ausgangslage zur diesjährigen Hauptübung, zu der die Hilfskräfte von der Feuerwehr und DRK über die integrierte Rettungsleitstelle gegen 14 Uhr alarmiert wurden.

Kurze Zeit nach der Alarmierung traf der Vorausrüstwagen der Abteilung Osterburken als erstem Fahrzeug an der Einsatzstelle ein und führte eine umfassende Erkundung durch. Da an mehreren Fenstern sich Personen bemerkbar machten und die gesamte Lage zunächst unklar war, wurde eine Einsatzleitung gebildet und verschiedene Einsatzabschnitte eingerichtet. Um eine größere Schlagkraft bei der Menschenrettung und auch Brandbekämpfung zu gewinnen wurde die Drehleiter aus Buchen zur Überlandhilfe nachalarmiert.

Nach und nach rückten die einzelnen Feuerwehren aus der Gesamtstadt, sowie das DRK mit der Helfer-Vor-Ort-Gruppe (HvO) an. Da auch die Wasserversorgung nicht ausreichen würde, wurde von der Einsatzleitung entschieden eine unabhängige Löschwasserversorgung von der Kirnau durch die Unterführung zum Postgebäude aufzubauen. Diese Aufgabe wurde der Abteilung Hemsbach und Bofsheim zugeteilt.

Der Einsatzabschnitt auf der Rückseite des Postgebäudes wurde von der Abteilung Osterburken und Schlierstadt abgearbeitet. Hier wurden auch die auf dem Vordach befindlichen Personen gerettet und an die HvO übergeben.

Vor dem Postgebäude war die Abteilung Osterburken mit der Drehleiter aus Buchen im Einsatz. Über die Drehleiter wurden im Einsatzverlauf zwei Personen gerettet.

Des Weiteren waren von jedem Einsatzabschnitt Angriffstrupps unter Atemschutz im Einsatz, um das Gebäude auf weitere Personen abzusuchen.

Die Zuschauer erlebten, wie die Feuerwehrangehörigen und die Angehörigen der HvO ruhig und ohne Hektik die ihnen gestellten Aufgaben erledigten. Um kurz nach 15 Uhr war die Übung beendet und es wurde mit dem Rückbau begonnen.

Im Anschluss an die Aufräumungsarbeiten fanden sich alle Beteiligen in der Baulandhalle zur Abschlussbesprechung ein.

Stadtkommandant Peter Schmitt begrüßte neben Bürgermeister Galm auch die anwesenden Ortsvorsteher aus Schlierstadt und Hemsbach, sowie die Ortschafts- und Gemeinderäte. Seitens der Feuerwehrführung im Landkreis wohnte der stellv. Kreisbrandmeister Bernd Häring der Übung bei.

Stadtkommandant Peter Schmitt ging auf den Ablauf der Übung ein und ließ die einzelnen gestellten Aufgaben Revue passieren. Er zeigte sich mit der Organisation und dem Übungsverlauf zufrieden.

Die Bereitschaftsleiterin der HvO, Sigrid Albrecht, stellte in ihrem Grußwort fest, es sei vom DRK eine schöne Tradition, dass man an der Hauptübung der Feuerwehr teilnehmen könne. Sie ging kurz auf die Verletzungsmuster der geretteten Personen und der gestellten Aufgaben ein.

Bürgermeister Jürgen Galm stellte in seinen Ausführungen fest, die Herbstabschlussübung sei ein fester Bestandteil der jährlichen Gemeinschaftsübungen aller Hilfsorganisationen in Osterburken. In diesem Jahr hatte die Hauptübung einen anderen Schwerpunkt als im letzten Jahr. Es zeigte sich beeindruckt, wie die Wasserförderung durch die Feuerwehren, bzw. auch mit den Wasserfässern funktioniert hätte. Bürgermeister Jürgen Galm dankte den Feuerwehrangehörigen und den Mitgliedern der HvO für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Der Stadtkommandant dankte alle Übungsteilnehmern für ihr Engagement.

Zum Abschluss gab es noch eine kleine Stärkung für alle Übungsteilnehmer.

Bericht und Foto: FFW Osterburken, Helmut Frodl

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland