Letzte Einsätze

Kleineinsatz

Am 21.10.2021 um ca. 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kleineinsatz...

Weiterlesen

Kleineinsatz

Am 21.10.2021 um ca. 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Kleineinsatz...

Weiterlesen
Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine

Lehrgang Atemschutzgeräteträger unter strengen Hygienemaßnahmen durchgeführt

Lehrgang in Osterburken  und Walldürn erfolgreich  abgeschlossen – Erlerntes Können bewiesen.

Fünfzehn weitere Atemschutzgeräteträger, darunter eine Feuerwehrfrau, stehen den Freiwilligen Feuerwehren von Billigheim, Elztal, Rosenberg, Osterburken, Schefflenz und Walldürn zu Verfügung. Sie haben die Ausbildung in Osterburken und Walldürn unter der Leitung von Peter Schmitt mit Unterstützung der Ausbilder von Markus Stang, Florian Heck und Marcel Geiger von der Osterburkener Wehr erfolgreich absolviert.
Der Lehrgang fand im Zeitraum vom 13. – 24. April 2021 in Osterburken und Walldürn unter strengen Hygienemaßnahmen statt. So wurde der Lehrgang in zwei getrennte Gruppen unterteilt, die jeweils  unabhängig voneinander die Ausbildung absolvierten. Der Lehrgangsabschluss fand unmittelbar nach Lehrgangsende an der zentralen Atemschutzübungsanlage in Walldürn statt. Den beiden Gruppen wurde jeweils getrennt vom Kreisbrandmeister, Jörg Kirschenlohr, und seinem Stellvertreter, Thomas Link, die Urkunden überreicht. Im Rahmen einer kurzen Abschlussbesprechung wurde von den Ausbildern der Lehrgang nochmals Revue passieren lassen. Im Mittelpunkt des Lehrgangs  standen die Handhabung der Atemschutzgeräte, sowie die Themenbereiche Atemgifte, Einsatzgrundsätze und Einsatztaktik. In der Atemschutzstrecke in Walldürn wurde ein Teil der praktischen Ausbildung absolviert, wobei von den Teilnehmern besondere Belastungsübungen abverlangt wurden. In einem schriftlichen und mündlichen Test waren die erworbenen theoretischen Kenntnisse unter Beweis zu stellen, ehe zum Abschluss auf der Übungsstrecke in Walldürn das Können in der Praxis demonstriert wurde. Die Ausbilder dankten allen Absolventen für die Bereitschaft zur Lehrgangsteilnehme und für ihr Engagement und rief dazu auf, sich auch künftig im Bereich Atemschutz fortzubilden und fit zu halten. Die Ausbilder bescheinigten den Absolventen gute Leistungen und gratulierten zum bestandenen Lehrgang. Ein Dank ging auch an die Ausbilder Markus Stang, Florian Heck, Marcel Geiger und Peter Schmitt für Ihre Arbeit. Auch Thomas Lenkl galt der Dank für seine Unterstützung. Der Kreisbrandmeister und sein Stellvertreter unterstrichen in Ihren Ansprachen die Bedeutung des Atemschutzes und gratulieren ebenfalls zum bestandenen Lehrgang. Die Lehrgangsbescheinigungen erhielten dann:  Jochen Lutz, Julian Lechner, Philip Sailer (alle Billigheim) Jannick Haag (Elztal), Philip Schenk, Alexander Mosch, Samuel Dörr (alle Osterburken), Michael Geist, Sebastian Schmidt, Kim Ernst (alle Schefflenz), Marcel Hasenfuß (Magna, Rosenberg), Adrian Künzig, Fabian Künzig, Jannik Schmidt, Marco Schmitt (alle Walldürn).

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland