Letzte Einsätze

Brandeinsatz

Am 14.04.24 um ca. 11:00 Uhr wurde die Feuerwehr über eine BMA zu einem...

Weiterlesen

Technische Hilfe

Am 01.04.24 um ca. 08.10 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer technischen Hilfe...

Weiterlesen
Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken - Abteilung Stadt

Am 7.10.2023 fand ab 20:00 Uhr in der SVO-Gaststätte die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken statt. Neben Neuaufnahmen in der Feuerwehr fanden auch turnusmäßig die Wahlen des Abteilungskommandanten, seiner 2 Stellvertreter und der Ausschussmitglieder statt. 

Zu Beginn der Versammlung begrüßte Abteilungskommandant Thomas Stark, Bürgermeister Jürgen Galm, Kommandant Peter Schmitt, Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr, die Ehrenmitglieder, die Altersmannschaft und alle anwesenden Aktiven Mitglieder. 

Nach dem Totengedenken gab es den Tätigkeitsbericht der Schriftführerin Christiane Heck-Daniel. Dieser wurde vertretungsweise von Henrike Scherer vorgelesen, da Heck-Daniel nicht anwesend sein konnte. Nach dem Tätigkeitsbericht gab Stark einen Rückblick über das abgelaufene Berichtsjahr und den geleisteten Einsatz- und Übungsaktivitäten. Schwerpunkt bildete im ersten Halbjahr 2022 das Sicherstellen der Einsatzbereitschaft in der pandemischen Lage, dies wurde erfolgreich umgesetzt, wobei wie in den Jahren zuvor die Geselligkeit gelitten hat. 

 

Die Einsatzbereitschaft war zu jeder Zeit gegeben. 

 

Im Jahr 2022 gab es 78 Einsätze, gegenüber 2021 war dies eine Zunahme von 26 Einsätzen. Es wurden 27 Brandeinsätze, 37 technische Hilfeleistungen, 2 sonstige Einsätze und 10 Brandmeldeanlagen sowie 2 blinde Alarme abgearbeitet. 

Insgesamt fanden 39 Übungen statt, von Januar bis April fanden 7 Online-Übungen und 4 Übungen pro Gruppe in Präsenz statt. Ab Mai 2022 waren die pandemischen Maßnahmen aufgelöst, somit konnte wieder im Normalbetrieb bis Ende Dezember 28 Übungsabende angeboten werden. Zusätzlich zu den Übungsabenden fanden auch Aus- und Fortbildungen auf Kreis- und Landesebene statt. Zwei Kameraden besuchten den Lehrgang Truppmann Teil 1, zwei den Lehrgang Sprechfunker, ein Kamerad besuchte die Brandübungsanlage, zwei Kameraden das Praxistraining E-Mobilität und sechs Personen nahmen an der Führungskräftefortbildung des Neckar Odenwald Kreises teil. Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal gab es keine. 

Für die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft ist eine gute Wartung, Gerätepflege und Fahrzeugpflege mit hohem personellem Aufwand notwendig gewesen. Ein besonderer Dank ging an Kevin Volk und Kristof Kolbenschlag (Gerätewartung und Fahrzeugpflege), Marcel Geiger und Florian Heck (Atemschutzgeräte), Tobias Letzgus (Akkuwartung), Michael Daniel (Verwaltung und Verteilung Funkmeldeempfänger), Frank Höckmann (Überwachung aller Gasmessgeräte), Dominik Nultsch (Betreuung der IT im Feuerwehrhaus), Nadine Kämmerer (Verwaltung der Einsatz- und Dienstkleidung) und Manuel Geiger (Transport der Einsatzkleidung zur Kleiderwäsche). 

Im November 2021 wurde für die Abt. Osterburken wohl das bedeutendste Projekt der letzten Jahrzehnte mit dem Spatenstich für das Feuerwehrgerätehaus gestartet. 

Die Wichtigkeit für ein zukunftsweisendes Feuerwehrhaus für mindestens die nächsten 50 Jahre wurde erkannt und angegangen. 

Nun kann man die Fortschritte am Bau des Feuerwehrhauses doch mit eigenen Augen sehr gut sehen. 

Einen Termin das neue Feuerwehrhaus kennenzulernen, gab es im Dezember bei Glühwein und einer heißen Wurst. Auch dieses Jahr wird es zeitnah so einen Termin geben. Die Fertigstellung rückt immer näher. 

Die Feuerwehr freut sich schon sehr darauf, in ein modernes und 

funktionelles Feuerwehrhaus einziehen zu können. 

Ganz herzlich bedankte sich Stark bei Jasmin Heck und ihr Betreuerteam der Jugendfeuerwehr und bei Michael Daniel und den Betreuern der Schulfeuerwehr, welche eine wichtige Arbeit bei der Nachwuchsgewinnung machen. Im Jahr 2022 konnte erst nach den Sommerferien mit der Jugendfeuer begonnen werden, hier sind es aktuell 17 Jugendliche aus Osterburken und Bofsheim. 

Es konnte beim 3 Länder treffen ein guter 21. Platz von 47 Gruppen erreicht werden auch ein erfolgreich durchgeführtes Zeltlager mit allen Jugendabteilung konnte in Hemsbach absolviert werden. Es hatte allen sichtlich viel Spaß gemacht. Betreuer der Jugendfeuerwehr waren Dominik Nutsch, Marc Ertl, Nico Seewald, Mario Seewald und aushilfsweise Marius Heck und Lucas Heilmann. Auch werden immer wieder Betreuer für die Jugendwehr gesucht.  

Die Schulfeuerwehr startet nach den Sommerferien 2022 mit 9 Mitgliedern aus der Klassenstufe 7. Schwerpunkte waren feuerwehrtechnische Grundlagen, erste Hilfe Grundlagen zur Durchführung des Schulsanitätsdienstes und die Vorbereitung auf die Jugendflamme 1. Betreuer der Schulfeuerwehr sind Michael Daniel, Andreas Heck, Kristof Kolbenschlag und Samuel Dörr. 

Nach den Berichten des Kassenwartes und der Kassenprüfung folgte die Entlastung der Vorstandschaft durch Bürgermeister Galm. Dieser nutzte gleich die Zeit für seine ausführlichen Grußworte. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.  

Neuaufnahmen gab es von gleich 3 Kameradinnen und Kameraden. Mit Handschlag wurden Jan Niklas, Alexandra Szekeres und Chris Flemmer aufgenommen. 

Es folgten die Wahlen, Peter Schmitt als Wahlleiter wurde von Uwe Schweitzer, Gerhard Schmitt und Raimund Dörr unterstützt. Zu Anfang stellte Schmitt die Beschlussfähigkeit fest, es waren 45 von 72 aktiven Kameraden anwesend. Mit klaren Ergebnissen wurden Thomas Stark zum Abteilungskommandanten, Michael Daniel zum ersten stellvertretenden Abteilungskommandanten und Florian Heck zum zweiten stellvertretenden Abteilungskommandanten gewählt. In den Abteilungsausschuss wurden Jasmin Heck, Frank Höckmann, Julian Morlock, Markus Wohlfart, Dominik Nultsch und Marcus Stang gewählt. Klaus Jenninger und Helmut Schmitt wurden in der Funktion des Kassenprüfers bestätigt. Anschließend übernahm Bürgermeister Galm die Beförderungen. Befördert wurden Sascha Kirschner zum Feuerwehrmann und Alexandra Szekeres zur Feuerwehrfrau. Florian Heck, Julian Morlock und Markus Wohlfahrt wurden zum Oberlöschmeister, Markus Stang und Thomas Stark zum Oberbrandmeister befördert. 

Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr gratulierte allen Beförderten und Neuaufgenommenen der Feuerwehr und überbrachte Grüße vom Landrat Dr. Achim Brötel und vom ersten Landesbeamten Dr. Björn-Christian Kleih. Herr Kirschenlohr ging auf die zuvor erwähnten finanziellen Probleme der Feuerwehr von Bürgermeister Galm ein und verwies auf viel neu Geschaffenes im Landkreis. Zu erwähnen sind, die Einführung von Alamos und S-One als neue Alarmierungssysteme. Für 15 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr übergab Kirschenlohr Simon Heck die bronzene Ehrennadel.  

Peter Schmitt überbrachte die Grüße der anderen Abteilungen Hemsbach, Schlierstadt und Bofsheim und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den Abteilungen und in der Jugendfeuerwehr. 

 

Zum Abschluss übergab Thomas Stark kleine Präsente an Alexander Essig und Christiane Heck-Daniel, die in ihrer Funktion als zweiter stellvertretender Abteilungskommandant und Schriftführerin aufgehört haben. 

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland