Mitglied werden!
Wetterinfos
Termine

News der Feuerwehr Osterburken


frohes-neues-jahr-0116.gif von 123gif.de
frohes-neues-jahr-0024.gif von 123gif.de

27.12.2018

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen einen guten Start ins neue Jahr. Leider kommt es jedoch in den Silvesternächten immer wieder zu kleineren sowie größeren Bränden und natürlich auch zu Verletzungen durch Feuerwehrskörper. Hier einige Tipps der Feuerwehr, damit auch Sie ein schönes Silvester feiern können:

- Feuerwehrskörper nicht in Gullies, Mülleimer, Briefkästen oder ähnlichem zünden
- Defekte Feuerwehrskörper nicht mehr verwenden
- Blindgänger nicht mehr verwenden
- nicht auf Personen werfen (auch nicht zum Spaß)
- Raketen aus einer befestigten Vorrichtung abschießen
- nur Feuerwehrskörper mit der "BAM" Zulassung verwenden (Bundesamt für Materialforschung)
- Feuerwehrskörper nur im Freien verwenden
- Halten Sie Abstand zu Balkonen, Oberleitungen oder Bäumen
- Halten Sie Fenster und Dachluken geschlossen
- Stellen Sie einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher bereit (bringen Sie sich aber nicht in Gefahr) 
- Kinder und Jugendliche nur ungefährliche Artikel abbrennen lassen und dabei beaufsichtigen
- An die Haustiere denken, wenn das Feuerwerk beginnt, schreckhafte Tiere nicht allein lassen, für "Schalldämpfung"  (Türen, Fenster und Jalousien schließen) sorgen

Im Notfall immer die Feuerwehr (Tel. 112), den Rettungsdienst (Tel. 112) oder die Polizei (Tel. 110) rufen!

Guten Rutsch !


18.12.2018

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Feiertage.


09.11.2018

Besenfest 17./18.11.2018

Die Feuerwehr der Abteilung Schlierstadt lädt am 17. u. 18.11.18 zum Besenfest ins Feuerwehrheim in Schlierstadt ein.

weiterlesen


27.10.2018

Feuerwehr stellte Schlagkraft unter Beweis

Übungsobjekt bei der Herbstabschlussübung in Bofsheim war beim Fohlenhof Wörner

Die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Osterburken führen zusammen mit dem DRK-Ortsverein Osterburken die diesjährige Herbsthauptübung, am Samstag, 27. Oktober, beim Fohlenhof Wörner in Bofsheim durch.

weiterlesen


06.10.2018

Schulfeuerwehr Osterburken legt Jugendflamme Stufe 2 mit Erfolg ab!

Am Samstag den 06.10.2018 haben sich um 12 Uhr, 6 unerschrockene Schulfeuerwehrler getroffen, um mit dem LF 20, nach Seckach zur Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 aufzubrechen.

weiterlesen


24.09.2018

Schluss mit Sommerpause

Nach mehreren Wochen Pause ging es für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken wieder in die Einsatzuniform.

Mit neuen Elan starteten die Feuerwehrmitglieder wieder in Übungsstunden.

Auf dem Programm standen Brandbekämpfung, eine Sonderübung Atemschutz und Grundlagen im ABC-Einsatz.

Zum weiteren wurde ein Lehrgang Sprechfunk in Osterburken erfolgreich absolviert.


5.08.2018

Die Feuerwehr Osterburken macht Urlaub 

Traditionell wird am ersten Sonntag im August die letzte Übung durchgeführt und im Anschluss daran beginnt das nicht wegzudenkende Familienfest. Diesmal auf dem Grundstück für das neue Feuerwehrhaus. Das Kameradschaftsfördende Fest findet immer großen Zuspruch von allen Altersklassen und ist der Beginn der Sommerpause. Was bedeutet Sommerpause bei der Feuerwehr Osterburken? Wir sind weiterhin 24/7 für euch da, es findet in dieser Zeit nur keine andere Aktivitäten statt wie Jugendfeuerwehrübungen, Übungen der Einsatzabteilung, Ausschusssitzungen, Lehrgänge, Wartungsarbeiten usw. Mit Ende der Sommerferien geht es wieder voll erholt weiter.


28.07.18

Ferienaktion für Daheimgebliebene

Am 28.07.18 wurde von der Feuerwehr die jährliche Ferienaktion durchgeführt. weiterlesen


21.07.2018

Am Samstag fand auf dem Landesfeuerwehrtag in Heidelberg die Abnahme des Leistungsabzeichen Baden-Württemberg statt.

weiterlesen


17.07.2018

Am heutigen Dienstag fand unser traditionelles Schlauchbootfahren auf der Kirnau statt.

weiterlesen


16.07.2018

Zeltlager 2018 der Kreisjugendfeuerwehr

Am vergangenen Wochenende fand das alljährliche Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr statt.

Die Jugendfeuerwehr der Gesamtstadt Osterburken beteiligte sich mit einer gemischten Gruppe, mit Jugendlichen aus Osterburken und Hemsbach.

weiterlesen


14.07.2018

In einer ambitionierten Gemeinschaftsübung auf dem Bahngelände in Eubigheim probten die Gesamtwehren Rosenberg sowie die Freiwillige Feuerwehr Osterburken Abteilung Stadt, zusammen mit den DRK-Ortsvereinen Rosenberg und Osterburken das Zusammenspiel an einem besonderen Übungsobjekt, denn die Deutsche Bundesbahn hatte zu dieser Großübung an dem rund 100 Hilfskräfte teilnahmen extra einen Übungszug bereitgestellt.

weiterlesen


14.07.2018

1 x im Monat trifft sich die Kinderfeuerwehr von Schlierstadt.

Heute war das Thema “einen Ball aus dem „brennenden Haus“ bewegen”

weiterlesen


12.07.2018

Die Kleinkindgruppe des Evangelischen Kindergarten Bofsheim besuchte mit Ihren Erzieherinnen bei strahlendem Sonnenschein die Freiwillige Feuerwehr in Bofsheim, um einfach mal das große rote Auto kennenzulernen.

weiterlesen


06.07.2018

Am 06.07.18 war die Übung der Abteilungen Bofsheim, Hemsbach und Schlierstadt in Schlierstadt. Treffpunkt war 19.00 Uhr am Gerätehaus in Schlierstadt.

Abteilungskommadt Jens Schmidt zeigte anhand eines Lageplans von Schlierstadt den Übungsablauf.

weiterlesen


23.05.2018

Leben retten – Feuer bekämpfen

Unter diesem Motto hat die Freiwillige Feuerwehr Osterburken Abt. Hemsbach die Bevölkerung auf dem Kindergartenfest 2018 in Hemsbach, Fragen rund um die 

weiterlesen


19.05.2018

Feuerwehrgrundlehrgang TM 1 am 18.05.2018 in Osterburken beendet

Im Zeitraum vom  19.03. bis 18.05 2018 wurde in Osterburken ein Feuerwehrgrundlehrgang  TM1 mit 17 Teilnehmern durchgeführt.

weiterlesen


06.05.2018

Leben retten – Feuer bekämpfen

Unter diesem Motto hat die Freiwillige Feuerwehr Osterburken Abt. Stadt die Bevölkerung auf dem Brückenfest 2018 in Osterburken, Fragen rund um die freiwillige Arbeit der Feuerwehr beantwortet.

Interessierte wurde das Löschgruppenfahrzeug gezeigt und erklärt.

Kinder hatten die Möglichkeit mit der Kübelspritze ein Feuer zu löschen, hierbei mussten die Kinder Tennisbälle in einem Eimer lenken.


07.04.2018

Gemischte Gruppe der Feuerwehren aus Osterburken und Buchen legten erfolgreich die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ in Bayern ab.

Nachdem bereits im Jahre 2016 eine gemischte Gruppe der Feuerwehren Osterburken und Buchen das Leistungsabzeichen nach den Richtlinien Baden Württemberg in Gold ablegte, wurde nach neuen Herausforderungen gesucht. Bereits 2017 machte man sich auf den Weg ins Nachbarland um die Prüfung  im Löschangriff der Stufe 1 Bronze abzulegen. Nach der bestandenen Prüfung 2017 war beim Gemütlichen Beisammen sein schnell entschieden auch 2018 wieder nach Kirchzell zu reisen und die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ Stufe 1 in Bronze zu erwerben.

weiter lesen


22.03.2018

Bei unserer heutigen Übung waren wir zu Gast bei der Firma Bleichert in Osterburken. Hier durften wir die verschiedenen Metall- und Werkstücke mit unseren elektrischen Und hydraulischen Rettungsgeräten bearbeiten. Schwerpunkte der Übung waren ein sicheres Arbeiten mit den verschiedenen Geräten, und das Erkennen von Einsatzgrenzen des jeweiligen Arbeitsgerätes. Zusätzlich hatten wir noch die Möglichkeit mit unserem Hebesatz ein Arbeitsgerät anzuheben. Unser Dank geht an die Firma Bleichert in Osterburken, welche uns dies ermöglichte.

Bilder


16.02.2018

 Zügig und unbürokratisch fanden am 16.02.2018 um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftsraum in Osterburken-Bofsheim die Wahl zum Stadtkommandanten, den zwei Stellvertreter und dem Gesamtausschuss statt.

weiterlesen


Der 12. Landesfeuerwehrtag 2018 ONLINE

Ein vielfältiges Rahmenprogramm begleitet die Veranstaltung: Internationale Feuerwehrwettbewerbe, Wertungsspiele der Feuerwehrmusik, Wettbewerb für historische Handdruckspritzen und die Abnahme der Leistungsabzeichen findet man in Heidelberg ebenso wie verschiedenste Ausstellungen und Präsentationen von moderner Technik, von Fachgebieten bis zu historischen Fahrzeugen und Geräten. Der Landesfeuerwehrtag ist ein Muss für Feuerwehren und Öffentlichkeit gleichermaßen.

Auf der Homepage zum 12. Landesfeuerwehrtag 2018 unter www.landesfeuerwehrtag-bw.de informieren wir aber sofort über unsere Veranstaltungen in Heildelberg. Sei dabei!


frohes-neues-jahr-0116.gif von 123gif.de
frohes-neues-jahr-0024.gif von 123gif.de

30.12.2017

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen einen guten Start ins neue Jahr. Leider kommt es jedoch in den Silvesternächten immer wieder zu kleineren sowie größeren Bränden und natürlich auch zu Verletzungen durch Feuerwehrskörper. Hier einige Tipps der Feuerwehr, damit auch Sie ein schönes Silvester feiern können:

- Feuerwehrskörper nicht in Gullies, Mülleimer, Briefkästen oder ähnlichem zünden
- Defekte Feuerwehrskörper nicht mehr verwenden
- Blindgänger nicht mehr verwenden
- nicht auf Personen werfen (auch nicht zum Spaß)
- Raketen aus einer befestigten Vorrichtung abschießen
- nur Feuerwehrskörper mit der "BAM" Zulassung verwenden (Bundesamt für Materialforschung)
- Feuerwehrskörper nur im Freien verwenden
- Halten Sie Abstand zu Balkonen, Oberleitungen oder Bäumen
- Halten Sie Fenster und Dachluken geschlossen
- Stellen Sie einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher bereit (bringen Sie sich aber nicht in Gefahr) 
- Kinder und Jugendliche nur ungefährliche Artikel abbrennen lassen und dabei beaufsichtigen
- An die Haustiere denken, wenn das Feuerwerk beginnt, schreckhafte Tiere nicht allein lassen, für "Schalldämpfung"  (Türen, Fenster und Jalousien schließen) sorgen

Im Notfall immer die Feuerwehr (Tel. 112), den Rettungsdienst (Tel. 112) oder die Polizei (Tel. 110) rufen!

Guten Rutsch !


19.12.2017

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Feiertage. 


17.11.2017

Brandschutzübung im Eckenbergtunnel am 18. November

Die Hilfsorganisationen der Stadt Adelsheim und der Stadt Osterburken führen am kommenden Samstag, den 18. November im Eckenbergtunnel eine gemeinsame Brandschutzübung durch. Die Übung findet in den Nachmittagsstunden statt, der Tunnel wird hierzu für circa vier Stunden für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung über Adelsheim wird entsprechend ausgeschildert. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.


11.11.2017

Zehn Feuerwehrkameraden aus den Wehren Osterburken, Adelsheim und Walldürn schlossen am Samstag im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken ihren 36 Stunden umfassenden Lehrgang zum Truppführer erfolgreich ab.

weiterlesen


28.10.2017

Insgesamt fünfzehn Teilnehmer aus den Feuerwehren Elztal, Mudau, Osterburken, Ravenstein, Schefflenz und dem THW Adelsheim schlossen am Samstag mit einem sehr guten Prüfungsergebnis den 25 Ausbildungsstunden umfassenden Lehrgang, bestehend aus einem theoretischen und praktischen Teil zum Atemschutzgeräteträger erfolgreich ab. Das Ausbilderteam, bestehend aus Peter Schmitt, Markus Stang, Thomas Bopp, Florian Heck, Julian Morlock und Marcel Geiger vermittelten erfolgreich das notwendige Wissen zu den unterschiedlichsten Themen an die Lehrgangsteilnehmer.

weiterlesen


21.10.2017

Herbstabschlussübung der Feuerwehr der Stadt Osterburken

Die Bürgerinnen- und Bürger der Stadt Osterburken können sich auf ihre Feuerwehr verlassen. Bei der Herbstabschlussübung der Feuerwehr der Stadt Osterburken, bestehend aus den Abteilungswehren Osterburken, Schlierstadt, Bofsheim und Hemsbach, zusammen mit dem DRK-Osterburken, Helfer vor Ort (HvO), zeigten die Einsatzkräfte mit großem Engagement ihre Leistungsstärke und gute Zusammenarbeit.

weiterlesen


06.09.2017

Reisigverbrennungen auf Feldgrundstücken

Ganzjährig stehen viele Grundstücksbesitzer vor dem Problem, wie sie Obstbaumschnitt und andere pflanzliche Abfälle auf Feldgrundstücken entsorgen können. Oft geschieht dies über Reisigverbrennungen an Ort und Stelle. Nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetzt (KrWG) sind Erzeuger und Besitzer von Abfällen generell verpflichtet, diese vorrangig zu verwerten, soweit dies technisch möglich und wirtschaftlich zumutbar ist. Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle (Beseitigung) stellt lediglich eine Ausnahme von den Vorschriften der KrWG dar und ist nur möglich, wenn eine Verwertung nicht möglich, bzw. zumutbar ist. Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle (Beseitigung) stellt lediglich eine Ausnahme von den Vorschriften des KrWG dar und ist nur möglich, wenn eine Verwertung nicht möglich, bzw. zumutbar ist. Hierbei sind jedoch die Vorgaben der Verordnung der Landesregierung über die Beseitigung pflanzlicher Abfälle außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen zwingend einzuhalten. (Den Verordnungstext steht als Download zu Verfügung.)

Die Entgegennahme von Anzeigen zu Verbrennungsvorgängen fällt in den Aufgabenkreis der Ortspolizeibehörde (Gemeinde-/Stadtverwaltung) Durch die Ortspolizeibehörden sind nach einer Anzeige im Einzelfall erforderliche Anordnungen zu treffen, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu wahren.

+ Rechtzeitige Anmeldung bei der Ortspolizeibehörde

·     + Verbrennung sollte stete erkennbar beaufsichtigt werden

      + Keine Anmeldung bei der Feuerwehrleitstelle

·     + Abfälle müssen trocken sein

·     + Mindestabstände sind einzuhalten

·     + Keine Verbrennung bei starkem Wind

      + Keine Verbrennung zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang

·     + Feuer und Glut müssen beim Verlassen der Feuerstelle erloschen sein

Ihre Stadtverwaltung / Feuerwehr


10.08.2017

Traditionell wird am ersten Wochenende im August die letzte Übung und das nicht wegzudenkende Familienfest im schönen Rinschbachtal durchgeführt. Das Kameradschaftsfördende Fest findet immer großen Zuspruch von allen Altersklassen und ist der Beginn der Sommerpause.
Was bedeutet Sommerpause bei der Feuerwehr Osterburken? Wir sind weiterhin 24/7 für euch da, es findet in dieser Zeit nur keine andere Aktivität statt wie z.B. Jugendfeuerwehrübungen, Übungen der Einsatzabteilung, Ausschusssitzungen, Lehrgänge, Wartungsarbeiten usw. Mit Ende der Sommerferien geht es wieder voll erholt weiter.


10.07.2017

Rettungsgasse rettet Leben!

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten, DLRG und THW haben alle das gleiche Problem: Auf dem Weg zur Einsatzstelle fehlt das richtige Verständnis der anderen Verkehrsteilnehmer schnell und gefahrlos freie Bahn zu schaffen! Selbstverständlich ist das Thema nicht neu. Allerdings häufen sich die Vorfälle, bei denen Verkehrsteilnehmer einfach die falschen Entscheidungen treffen, und somit den Rettern die Durchfahrt zur Einsatzstelle verwehren. In den Fahrschulen lernt der Fahranfänger bei Blaulicht und Martinshorn ist „freie Bahn“ zu schaffen. Wie das richtig geht, wird oft aber nur unzureichend vermittelt. Gerade die Großfahrzeuge der Feuerwehr haben das Problem, dass sie nicht genug Platz haben, um durch den Verkehr zur Einsatzstelle zu gelangen. Ob im morgendlichen Berufsverkehr, an einer roten Ampel mit Blitzlichtanlage, auf Landstraßen oder Bundesautobahnen. Wir erklären, wie es richtig funktioniert, eine Rettungsgasse zu bilden.

Minuten können über Leben und Tod entscheiden!
Rettungsgassen müssen freigehalten werden!

Nur wenn das Verständnis aller Verkehrsteilnehmer für ein richtiges Handeln vorliegt, können die Rettungskräfte schnell und vor allem sicher den Unfallort erreichen um anderen Menschen zu helfen und Leben zu retten.

weiterlesen


24.06.2017

Mehr als 100 Floriansjünger aus 19 Gruppen waren bei schönen Wetter auf dem Vorplatz der Baulandhalle angetreten, um ihre Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold in Empfang zu nehmen.

Vor dem Erfolg stand wochenlange harte Arbeit

weiterlesen


18.06.2017

Am 24.06.2017 findet das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold in Osterburken statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Osterburken ist nicht nur Gastgeber, es nehmen auch 3 Gruppen in der Leistungsstufe Bronze teil.

Beginn ist ca. 08:00 Uhr an der Baulandhalle in Osterburken.

Dieser Wettbewerb unterstützt sinnvoll die Ausbildung und die Routine der teilnehmenden Feuerwehr und stärkt die Kameradschaft innerhalb der teilnehmenden Gruppen. Das Leistungsabzeichen hilft jedem Feuerwehrmitglied bei Einsätzen, man lernt sein Fahrzeug kennen, die Aufgabenverteilung innerhalb der Gruppe und vergisst dies in seinem Feuerwehrleben bestimmt nie wieder.


02.05.2017

Am Dienstag, den 02. Mai 2017, fand ab 10.00 Uhr ein letzter Leistungstest der Löschwasseranlage am Eckenbergtunnel statt. Hierbei waren die Freiwillige Feuerwehr Osterburken und die Freiwillige Feuerwehr Adelsheim tätig.

Nach der Begrüßung und Einweisung war der Auftrag den Löschwasserbrunnen über die zwei vorhandenen Überflurhydranten leer zu pumpen. Dabei wurden 100m3 Löschwasser entnommen und dem Auffangbecken zugeführt.

Die Test verliefen zügig und reibungslos.

Am Samstag, den 06.05.2017 findet der „Tag des offenen Tunnels“ statt, bei dem für die interessierte Bevölkerung die Möglichkeit zur Besichtigung und zur Information über das Bauwerk besteht.

zu den Bilder


17.04.2017

Traditionelles Maibaumfest

Die Feuerwehr Osterburken lädt am 30.04.2016 ab 15:00 Uhr wieder zum traditionellen Maibaumfest auf dem Marktplatz ein. Für Speis, Trank und Musikalische Unterhaltung ist bestens gesorgt. Wir hoffen auf schönes Wetter, einen regen Besuch und ein tolles Fest.


16.04.1016

Löschgruppe Osterburken/Buchen legt Leistungsprüfung in Bayern ab

08.04.2016Buchen/Osterburken/Kirchzell: Nachdem die gemischten Löschgruppen aus Osterburken/Buchen in den Jahren 2013-2015 die Leistungsabzeichen in Bronze/Silber/Gold des Landes Baden Württemberg abgelegt hatten, überlegte man was man mit der freigewordenen Zeit anfangen könnte. Im Jahr 2016 reifte die Überlegung mal in ein anderes Bundesland zu gehen um zu schauen wie deren Abläufe bei Leistungsprüfungen sind. Schnell war klar dass dieses Bundesland Bayern sein würde. Beim 150 jährigen Festabend der Feuerwehr Mudau wurden durch lockere Gespräche mit Festgästen aus Kirchzell und deren Kommandant der Kontakt geknüpft und uns angeboten die Leistungsprüfung Bayern der Stufe 1 in Kirchzell durchzuführen. Wir sagten sofort zu und das Projekt war gestartet. Die Leistungsprüfung Bayern besteht aus 3 Teilen. Als erstes muss jeder der Mannschaft einen vorgegeben Feuerwehrknoten in 15 bzw. einer in 40 Sekunden fertigen, als zweites wird ein ganz normaler Außenangriff mit 3 Rohren und der Wasserentnahme offenes Gewässer durchgeführt.

weiterlesen


12.04.2017

In Schlierstadt geht man mit der Gründung eine Kindergruppe, neue Wege  um für die Zukunft den Bestand der Abteilungswehr sichern zu können

Hier geht es zum Bericht.


10.04.2017

Am vergangenen Samstag schlossen neun Teilnehmer aus den Feuerwehren Osterburken, Mudau und der Werkfeuerwehr Getrag aus Rosenberg mit einem guten Prüfungsergebnis den 36 Stunden dauernden Lehrgang zum Maschinisten ab. Das Ausbilderteam, bestehend aus Alexander Essig, Klaus Stang, Thomas Stark und Rudolf Spädt vermittelten erfolgreich das notwendige Wissen zu den unterschiedlichsten Themen an die Lehrgangsteilnehmer.

weiterlesen


01.04.2017

4500 Stunden, davon 1060 für Wartung- und Instandhaltung der Gerätschaften, leisteten die Mitglieder der Feuerwehrabteilung Osterburken im Jahr 2016, um im Einsatz, zum Wohle der Allgemeinheit, gerüstet zu sein. „Die Abteilungswehr spielt eine tragende Rolle im Bauland, was die Aus- und Fortbildung angeht“, sagte Bürgermeister Jürgen Galm bei der Jahreshauptversammlung (JHV) am Samstagabend im Gasthaus Schwanen. Langjährige Mitglieder wurden geehrt. Die Stadt plant den Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses.

weiterlesen


31.03.2017

Glückwunsch an unseren Feuerwehrkamerad Berthold Stang, für die Ehrung mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Gold, für seine Jahrzehntelange Arbeit als Maschinistenausbilder, Schiedsrichter, Mitglied im Führungsstab des NOK und Stellv. Kommandant.
Wir gratulieren weiter unserem Kommandant Peter Schmitt zur Wahl in den Ausschuss des KFV NOK.

Bericht des KFV NOK.


An diesem Wochenende fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Schlierstadt statt. Neben der Jahreshauptversammlung, wurden auch zwei Einsätze, der Feuerwehrabteilung Schlierstadt, an diesem Wochenende abgearbeitet.

Hier geht es zum Bericht der Einsätze.

Hier geht es zum Bericht der Jahreshauptversammlung.


07.03.2017

Für die Zukunft gewappnet sein, so das Resümee des Bürgermeister Jürgen Galm am Wochenende!

An diesem Wochenende fanden die Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Hemsbach und Feuerwehrabteilung Bofsheim statt.

Hier gehts zum Bericht von Hemsbach

Hier gehts zum Bericht von Bofsheim


am 11. Februar 2017 ist Tag des Notruf

500 Millionen Menschen, ein Notruf: Über die kostenfreie Telefonnummer 112 erhalten Hilfesuchende in allen Ländern der Europäischen Union Schutz und Hilfe von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten. Um diese Nummer bekannter zu machen, findet am 11. Februar der europaweite Notruftag statt. Der Anruf: Die Notrufnummer 112 kann von überall her erreicht werden: Egal ob Festnetz, öffentliches Telefon oder Mobiltelefon. Beim Handy muss allerdings eine SIM-Karte eingelegt sein. - Die Kosten: Das Gespräch über die Notrufnummer ist immer kostenlos! - Die Antwort: Wer bei der 112 ans Telefon geht, ist auf Notfälle vorbereitet: In Abhängigkeit vom jeweiligen nationalen System für den Bevölkerungsschutz kommt der Notruf zumeist bei Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei an. Die dortigen Mitarbeiter sind für die Notrufabfrage geschult und sprechen beispielsweise in Deutschland häufig auch Englisch; in Grenznähe auch die Sprache der Nachbarregion.


13.01.2017

Zusätzliches wirkungsvolles Warnmedium: Landratsamt empfiehlt die Installation der App NINA auf Smartphones und Tablet-PCs.

Warnmeldungen direkt auf das Smartphone oder den Tablet-PC liefert ab sofort die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (NINA) auch im Neckar-Odenwald-Kreis. Die App wurde im Herbst 2016 vom Innenministerium Baden-Württemberg in Betrieb genommen und wird nun auch vom Landkreis sowie den Kommunen genutzt. Das Landratsamt empfiehlt daher allen Bürgern, sich die kostenlose App auf die eigenen Geräte zu laden. Verantwortlich für die Warnungen, den Inhalt und den Wortlaut der Gefahrenmeldungen sind die zuständigen Behörden. Diese werden in Zukunft die Bevölkerung nahezu straßenscharf und standortgebunden vor Gefahrenlagen warnen und dabei auch gleich konkrete Verhaltenshinweise geben. Genutzt werden soll die App beispielsweise bei Unwetter, Hochwasser, Großbränden und Gefahrstoffausbreitungen. Darüber hinaus enthält die App aktuelle Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sowie Pegelstände bei Hochwasser. Der Nutzer kann eine Alarmfunktion für den gegenwärtigen Aufenthaltsort, den eigenen Wohnort oder den von Angehörigen einstellen. Um von der App profitieren zu können, muss diese im App Store (iTunes) oder Google Play Store abgerufen werden. NINA ist für Smartphones mit den Betriebssystemen iOS (ab Version 8.0) und Android (ab Version 4) verfügbar. Die bestehenden Warnsysteme wie Radiodurchsagen, Sirenenalarmierungen und Veröffentlichungen in der Presse und im Internet werden natürlich auch in Zukunft weiter bedient. Erste Erfahrungen auf Landesebene zeigen jedoch, dass sich die Warn-App, vor allem neben den üblichen Rundfunkmeldungen, bereits zu einem wirkungsvollen zusätzlichen Warnmedium entwickelt hat.

Hintergrund: Weitere Informationen bietet das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe unter www.bbk.bund.de (Rubrik: Warn-App NINA), das Service-Portal des Landes Baden-Württemberg unter www.service-bw.de (Rubrik: Hilfe in allen Lebenslagen/ Sicherheit und Gefahrenabwehr) und die Homepage des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration unter www.im.baden-wuerttemberg.de (Rubrik: Sicherheit/Warnung der Bevölkerung). Unter dem Link www.warnung.bund.de können bundesweit alle NINA-Warnungen angezeigt werden.


30.12.2016

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen einen guten Start ins neue Jahr. Leider kommt es jedoch in den Silvesternächten immer wieder zu kleineren sowie größeren Bränden und natürlich auch zu Verletzungen durch Feuerwehrskörper. Hier einige Tipps der Feuerwehr, damit auch Sie ein schönes Silvester feiern können:

- Feuerwehrskörper nicht in Gullies, Mülleimer, Briefkästen oder ähnlichem zünden
- Defekte Feuerwehrskörper nicht mehr verwenden
- Blindgänger nicht mehr verwenden
- nicht auf Personen werfen (auch nicht zum Spaß)
- Raketen aus einer befestigten Vorrichtung abschießen
- nur Feuerwehrskörper mit der "BAM" Zulassung verwenden (Bundesamt für Materialforschung)
- Feuerwehrskörper nur im Freien verwenden
- Halten Sie Abstand zu Balkonen, Oberleitungen oder Bäumen
- Halten Sie Fenster und Dachluken geschlossen
- Stellen Sie einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher bereit (bringen Sie sich aber nicht in Gefahr)
- Kinder und Jugendliche nur ungefährliche Artikel abbrennen lassen und dabei beaufsichtigen
- An die Haustiere denken, wenn das Feuerwerk beginnt, schreckhafte Tiere nicht allein lassen, für "Schalldämpfung"  (Türen, Fenster und Jalousien schließen) sorgen

Im Notfall immer die Feuerwehr (Tel. 112), den Rettungsdienst (Tel. 112) oder die Polizei (Tel. 110) rufen!

Guten Rutsch !!


24.12.2016

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Feiertage. 


13.12.2016

Termine der Lehrgänge 2017 in Osterburken stehen fest

Auch im Jahr 2017 bietet die Feuerwehr Osterburken wieder 8 Kreislehrgänge an. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer. Denkt an den Anmeldeschluss von 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn. Anmeldungen den gewohnten Weg über euren Kommandant/Gemeinde.

Termine


26.11.2016

Feuerwehren sind für den Einsatz gut gerüstet

Die Atemschutzgeräteträger-Ausbildung mit Feuerwehrlern aus dem Neckar-Odenwald-Kreis in Osterburken wurde erfolgreich abgeschlossen. Den Freiwilligen Feuerwehren von Adelsheim, Bofsheim, Dallau, Großeicholzheim, Hemsbach, Hirschlanden, Hüngheim, Laudenberg und Osterburken stehen ab sofort vierzehn weitere Atemschutzgeräteträger zur Verfügung. Die Wehrmänner absolvierten die in Osterburken durchgeführte Ausbildung unter Leitung von Peter Schmitt mit der Unterstützung des Ausbilders Markus Stang von der Osterburkener Wehr erfolgreich. Die Abschlussbesprechung fand am Samstag im Feuerwehrgerätehaus in Osterburken statt. Lehrgangsleiter Peter Schmitt begrüßte dazu besonders auch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Michael Merkle, ehe er einen Rückblick auf den 25 Ausbildungsstunden umfassenden Lehrgang gab. Im Lehrgang ging es demnach......

weiterlesen


14.11.2016

Der Lehrgang Atemschutzgeräteträger hat begonnen. Wir wünschen allen Teilnehmern eine schöne Lehrgangszeit und viel Erfolg!


26.10.2016

Besenfest 19/20.11.2016

Die Feuerwehr der Abteilung Schlierstadt lädt am 19. u. 20.11.16 zum Besenfest ins Feuerwehrheim in Schlierstadt ein.
Beginn ist am Samstag ab 16:30 Uhr. Die Feuerwehr Schlierstadt freut sich auf euren Besuch. Mehr Infos findet ihr auf dem Werbeflyer.

Der Abt. Kommandant
Oliver Gramlich


11.10.2016

Feuerwehrführerschein bestanden!

Bofsheim. Bei der Feuerwehrabteilung Bofsheim können nun, nachdem elf Feuerwehrkameraden den Feuerwehrführschein absolviert haben, alle 23 aktiven Feuerwehrangehörigen das neue Einsatzfahrzeug „TSFW“ (Tragkraftspritzenfahrzeug) im Einsatz fahren. Bürgermeister Jürgen Galm sagte bei der Abschlussbesprechung, am Samstagabend im Feuerwehrgerätehaus, es sei ein glücklicher Umstand, dass nach Erhalt des neuen Einsatzfahrzeugs alle Feuerwehrkameraden der Abteilungswehr Bofsheim dieses Fahrzeug fahren dürfen und dass Fahrlehrer Marcus Wohlfart, aktives Feuerwehrmitglied der Feuerwehr der Stadt Osterburken, als Prüfer fungierte. „Es ist immer wieder außergewöhnlich..........

weiterlesen


16.09.2016

Hohe Ehrung für Frank Höckmann

Elztal-Auerbach: Bei der Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr des Neckar-Odenwald-Kreises am 16.09.2016 wurde unser Feuerwehrkamerad Oberbrandmeister Frank Höckmann für seine Jahrelange Arbeit als Stadtjugendwart der Feuerwehr Osterburken mit der Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr im Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg geehrt. Wir gratulieren Frank zu dieser Auszeichnung


13.09.16

Sprechfunker Lehrgang beginnt

Heute Beginnt der Lehrgang Sprechfunker. Wir wünschen allen Teilnehmern eine schöne Lehrgangszeit und viel Erfolg!


05.08.2016

Die Feuerwehr Osterburken macht Urlaub 

Traditionell wird am ersten Sonntag im August die letzte Übung durchgeführt und im Anschluss beginnt dann das nicht wegzudenkende Familienfest im schönen Rinschbachtal. Das Kameradschaftsfördende Fest findet immer großen Zuspruch von allen Altersklassen und ist der Beginn der Sommerpause.
Was bedeutet Sommerpause bei der Feuerwehr Osterburken? Wir sind weiterhin 24/7 für euch da, es findet in dieser Zeit nur keine andere Aktivitäten statt wie Jugendfeuerwehrübungen, Übungen der Einsatzabteilung, Ausschusssitzungen, Lehrgänge, Wartungsarbeiten usw. Mit Ende der Sommerferien geht es wieder voll erholt weiter.



27.07.2016

Sprechfunkerlehrgang in Osterburken

Wie jedes Jahr findet in den 2 Wochen (13.-24.09.2016) nach den Sommerferien der Sprechfunkerlehrgang in Osterburken statt. Es gibt nur noch wenige Plätze Anmeldeschluss ist der 15.08.2016

Mehr Infos


21.06.2016

Erstmalige Aktion der RSO-Schulfeuerwehr im Rahmen des Chemieunterrichts der 8.Klasse am GTO

In der 8.Klasse steht im Chemieunterricht das Thema Brandschutz im Lehrplan.

Frau Söhner, als Fachlehrerin knüpfte hier im Vorfeld den Kontakt mit der, in der Nachbarschule existierenden Schulfeuerwehr. Die Schulfeuerwehrler waren natürlich gerne bereit hierzu bei zu tragen und ihre Aufgaben vorzustellen.

weiterlesen


27.06.2016

Erfolgreiche Abnahme des Leistungsabzeichen in Osterburken

Osterburken.(F) Mehr als einhundert Feuerwehrkameraden aus 14 Gruppen waren auf dem Vorplatz der Baulandhalle angetreten um ihr abgelegtes Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber in Empfang zu nehmen. Die wochenlange Ausbildung hat sich gelohnt, wobei die aktiven „Feuerwehrler“ stolz auf ihre Arbeit sein können. Zur Abnahme und Übergabe hatten sich an diesem Tag auch zahlreiche Ehrengäste eingefunden, darunter Bundestagsabgeordnete Margaret Horb, Landrat Dr. Achim Brötel, Kreisbrandmeister Jörg Kirschenlohr sowie zahlreiche Bürgermeister und das Schiedsrichterteam.

weiterlesen


24.06.2016

Einige Bilder LAZ 2016 sind Online

Bilder


14.06.2016

Leistungsabzeichen 2016

Hallo Zusammen, am 18.06.2016 ist es wieder soweit. Das LAZ findet wie bereits 2015 wieder in Osterburken statt. Angemeldet sind 10 Gruppen der Leistungsstufe BRONZE und 5 Gruppen der Leistungsstufe SILBER. Wir würden uns freuen wieder zahlreiche Zuschauer in Osterburken begrüßen zu dürfen. Beginn der Prüfungen ist 8:00 Uhr. Die Übergabe der Abzeichen soll gegen 14:00 Uhr stattfinden.


12.06.2016

Sonnwendfeuer

Die Feuerwehr Osterburken Abteilung Hemsbach lädt auch dieses Jahr am 18. Juni ab 17 Uhr im schönen Rinschbachtal zum Sonnwendfeuer ein. Wir haben gutes Wetter bestellt und würden uns über eine rege Beteiligung freuen.


03.06.2016

16 neue Truppmänner in Osterburken ausgebildet

Osterburken.(F) Im Lehrsaal des Feuerwehrgerätehauses Osterburken fand der Lehrgangsabschluss des Truppmannlehrgang statt, an dem 16 Teilnehmer der Freiwilligen Feuerwehren aus den „RIO“-Gemeinden Adelsheim, Seckach, Osterburken, Ravenstein und Rosenberg erfolgreich teilnahmen. Lehrgangsleiter Frank Höckmann (Osterburken) überreichte zusammen mit dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Thomas Link (Osterburken) die Teilnehmerurkunden.

weiterlesen


29.05.2016

Fahrzeugübergabe TSW-W der Abteilung Bofsheim

Bofsheim. (er) Große Freude am Sonntagvormittag bei Jubiläumsfest 75 Jahre Feuerwehr Bofsheim im Hof der „Astrid-Lindgren-Schule“, denn ein lang ersehnter Wunsch ging mit der Übergabe des neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs TSF-W in Erfüllung. 152.000 Euro kostete das neue Einsatzfahrzeug, wobei der Eigenanteil der Stadt Osterburken 87.000 Euro betrug.

Weiterlesen

Bilder


28.05.2016

Festabend 75 Jahre FW Osterburken Abt. Bofsheim

Bofsheim. (er) Bereits vor 75 Jahren verpflichteten sich 40 Männer für die Feuerwehr in der Baulandgemeinde Bofsheim im Rinschbachtal unter dem Leitspruch „Gott zur Eher, dem Nächsten zur Wehr“. Derzeit besteht die Abteilungswehr, die eine gute Altersstruktur aufweist, aus 23 aktiven Mitgliedern, wobei sechs davon zusätzlich die Feuerwehrabteilung Osterburken unterstützen. Am Samstagabend fand der Festakt 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bofsheim, heute Abteilungswehr Bofsheim, im Dorfgemeinschaftsraum statt.

weiterlesen

Bilder


26.05.2016

Abholung neues TSF-W der Abteilung Bofsheim

Heute haben 7 Kameraden der Feuerwehr Osterburken Abteilung Bofsheim bei der Firma Ziegler in Mühlau ihr neues Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser (TSF-W) abgeholt. Dieses wurde nach intensiver Einweisung durch Herr Urban der Firma Ziegler und Übung der Kameraden übergeben. Dieses wurde mit einem kleinen Snack abgerundet und es ging nach Hause.
Auf dem Rückweg.......

weiterlesen


25.05.2016

75 Jähriges Jubiläum der Abteilung Bofsheim

Die Feuerwehr Osterburken Abt. Bofsheim hat am Wochenende 28/29.05.2016 zwei Gründe zum Feiern. Zu einem das 75 Jährige Jubiläum, zum Zweiten die Übergabe des neuen TSW-W. Am Samstag findet der Festabend für geladene Gäste statt. Der Sonntag beginnt mit einem Festgottesdienst und der anschliessenden Fahrzeugübergabe.
Ab 11:30 Uhr wird ein Mittagessen angeboten. Es wird eine Feuerwehrfahrzeugausstellung geben und um 15:00 Uhr eine Schauübung.

Wir freuen uns auf euren zahlreichen Besuch


21.05.16

Großübung mit THW/DRK

Vom 20.05 bis 22.05.2016 führte das THW eine großangelegte Übung zum Thema Notfallstromversorgung durch. Auf dem Busparkplatz des Ganztagsgymnasiums Osterburken wurde ein Bereitstellungsraum eingerichtet. Am Nachmittag fand am Ganztagsgymnasium Osterburken eine Teilübung Massenanfall von Verletzten statt. Ausgehend von der Lage, das im Technikraum des Schwimmbades des Ganztagsgymnasiums, es bei der Chlorierung des Wassers für das Schwimmbad, es zu einem Freiwerden von chlorhaltigen Gasen gekommen ist. Dadurch wurde eine größere Anzahl von Personen (ca. 15 bis 20) verletzt. Gegen ca. 14.05 rückte vom Feuerwehrgerätehaus Osterburken eine Brandschutzeinheit, bestehend  aus LF20, MTW, RW Osterburken und LF-Kats Ravenstein zum GTO aus.

weiterlesen


20.05.2016

Danke für 600 Likes bei Facebook

Wir möchten uns hier für 600 Likes auf Facebook bedanken. Auf Facebook oder auf unserer Homepage bekommt ihr alles mit was sich in der Feuerwehr Osterburken bewegt. Zusätzlich erhaltet ihr manch nützlichen Tipp zu bestimmten Themen.

Wenn euch unsere Arbeit gefällt empfehlt sie weiter und ladet eure Freunde bei Facebook ein unser Seite zu Liken. Je mehr Leser wir haben um so mehr Spaß macht es die Seite zu pflegen. DANKE !


03.05.2016

Abschluss Maschinisten-Lehrgang am 29.04.16

Am vergangenen Samstag schlossen 15 Teilnehmer aus den Gesamtfeuerwehren Ravenstein, Adelsheim, Seckach und Rosenberg mit einem guten Prüfungsergebnis den 35 Stunden dauernden Lehrgang ab. Teilnehmer ...........

weiterlesen


17.04.2016

Traditionelles Maibaumfest

Die Feuerwehr Osterburken lädt am 30.04.2016 ab 17:30 Uhr wieder zum traditionellen Maibaumfest auf dem Marktplatz ein. Für Speis, Trank und Musikalische Unterhaltung mit Peter Morbitzer ist bestens gesorgt. Wir hoffen auf schönes Wetter und ein tolles Fest.


11.04.2016

Maschinisten Lehrgang beginnt

Heute Beginnt der Lehrgang Maschinist für Löschfahrzeuge. Wir wünschen allen Teilnehmern eine schöne Lehrgangszeit und viel Erfolg!


22.03.16

Bei Brandeinsätzen und Verkehrsunfällen gefordert.

Abteilungswehr Osterburken zog Bilanz: 

Bei mehreren Brandeinsätzen und Verkehrsunfällen im Jubiläumsjahr war die Feuerwehr gefordert. Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken fand am Samstagabend, 12. März, im Gasthaus zum Schwanen statt. Die Abteilungsversammlung wurde von Abteilungskommandant Peter Schmitt mit Grußworten eröffnet. Im Anschluss gedachte man den verstorbenen Kameraden. Es folgte der Tätigkeitsbericht der Schriftführerin Christiane Heck, die in Ihrem Bericht die zahlreichen Aktivitäten auflistete.

weiterlesen


21.03.2016

Vorstellung alternativer Fahrzeugantrieb

Im Rahmen der letzten Übung hatten wir die Möglichkeit ein Elektrofahrzeug der Audi AG in Augenschein zu nehmen. Zunächst wurde an Schaubildern der Aufbau des Antriebes, sowie der Einbau im Fahrzeug gezeigt. Danach wurden die Antriebskomponenten direkt im Fahrzeug angeschaut und die einzelnen Zugangsmöglichkeiten besprochen. Es war für uns sehr Interessant hier Informationen über den Fahrzeugaufbau und die Antriebstechnologie zu erhalten. Zum Abschluss wurde in kleinen Gruppen mit dem Fahrzeug eine Testfahrt unternommen. Unser Dank geht an die Audi AG die uns die Möglichkeit gab, solch ein Fahrzeug in Augenschein nehmen zu können.


08.03.2016

1. Borkemer Benefiz Concert am 19.03. zugunsten der HVO Osterburken

Der Coundown zu den Benfizkonzert für die Helfer vor Ort von Osterburken läuft. Am 19.03. ab 18:00 Uhr spielen 4 Bands für einen guten Zweck. Wir die Feuerwehr Osterburken unterstützen diese Aktion durch die Mithilfe bei der Bewirtung an diesem Abend. Wir freuen uns auf eine volle Halle.

mehr auf Benefiz Concert


02.03.2016

Truppmann I Lehrgang beginnt

Das Frühjahr naht und die Kreisausbildungen am Standort Osterburken beginnen am 07.03. mit dem TM I Lehrgang. Der Lehrgang ist mit 20 Teilnehmer voll ausgereizt. Wir wünschen allen Teilnehmern einen schönen Grundlehrgang und viel Erfolg !


23.02.2016

Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr

Über die Unterstützung für die Jugendarbeit in Form einer Spende von etwas über 465 Euro durfte sich die Jugendfeuerwehr Osterburken freuen. Die Apetito Catering gab im Dezember ein kostenloses Essen in der Kantine bei der Firma AZO GmbH + Co. KG in Osterburken, gegen eine freiwillige Spende zu Gunsten der Jugendfeuerwehr Osterburken, aus. Der so erzielte Betrag wurde durch einen symbolischen Scheck von Ralf Bente, dem Leiter der Kantine, an die Vertreter der Feuerwehr Osterburken Florian Heck (Betreuer der Jugendfeuerwehr) und Peter Schmitt (Kommandant) überreicht. Der überreichte Betrag wird ausschließlich für die Jugendarbeit verwendet. Unterstützt wurde die Aktion von der Geschäftsleitung der AZO GmbH + Co. KG in Osterburken, die bei der Spendenübergabe ebenfalls vertreten war. Unser Dank gilt der Apetito Catering und der AZO GmbH + Co. KG für die Unterstützung unserer Jugendarbeit.

04.02.2016

Ist ein Notfall erst eingetreten, ist es für Vorsorgemaßnahmen meist zu spät. Wenn es brennt, müssen Sie sofort reagieren. Wenn Sie und Ihre Familie evakuiert werden müssen, können Sie nicht erst beginnen, Ihr Notgepäck zu packen. Wenn der Strom für Tage ausfällt, sollten Sie einen Notvorrat im Haus haben.

Hier finden Sie Infos zu allen wichtigen Themen – vom Lebensmittelvorrat bis zum Notgepäck – um persönlich für den Notfall gerüstet zu sein.


01.02.2016

Truppmann 1 Lehrgang beginnt am 07.03.2016

Die Grundausbildung beginnt am 07.03. und endet vorraussichtlich am 04.06.2016....... Wer noch teilnehmen möchte schnell anmelden.

Anmeldeschluss 05.02.2016

Weiterlesen


30.01.2016

Du willst Spaß, Technik, Kameradschaft, "Abenteuer", möchtest Menschen helfen ? Dann bist du bei uns genau richtig. Für den Einstieg bei der Feuerwehr ist es nie zu spät, egal wie jung oder alt du bist, kein Problem wir brauchen dich.

Wie werde ich Feuerwehrmann/frau? Du solltest einigermaßen Fit sein, Freizeit über haben und Interesse an einem sicher nicht einfachen, aber tollem Ehrenamt haben.

Wir laden dich gerne zu einem unverbindlichem lockeren Gespräch ein, bei dem du all deine Fragen Beantwortet bekommst. Um ein "richtiger" Feuerwehrmann/frau zu werden musst du wie überall erst deine Grundkenntnisse erwerben, diese erlernst du in der 70 Stündigen Grundausbildung, diese muss auf jeden Fall besucht werden, das ist sozusagen die "Pflicht", alle folgenden Lehrgänge sind deine "Kür"! Du kannst anschliessend noch die Truppmann II Ausbildung mit einem Sprechfunker und Atemschutzgeräteträgerlehrgang besuchen und den ersten Führungslehrgang, den Truppführer anstreben. Es gibt Leistungswettbewerbe  in den Stufen Bronze, Silber und Gold.

Wir würden uns auf ein Gespräch mit dir  und einen anschließenden Rundgang durch unser Gerätehaus sehr freuen.

Komm einfach mal bei einer Übung vorbei oder melde Dich unter

Kontakt


5.01.2016

Verhaltenshinweise und Anleitung für eine Nothilfe - SMS


20.12.2015

Die Homepage  ist nun fast ein Jahr online.

Wir würden gerne von Euch wissen, wie und ob sie Euch gefällt.

Über eine Rückmeldung (positiv sowie auch negativ, Verbesserungen  usw.)

würden wir uns sehr freuen.

Für eine Rückmeldung könnt Ihr einfach dem Link folgen:

Rückmeldung 


27.11.15

Schulfeuerwehr AG

In diesem Schuljahr findet zum vierten Mal in Folge in Kooperation mit der Realschule Osterburken die Feuerwehr AG statt. 13 Schüler, von der 7 bis zur 10 Klasse, erlernen unter der Leitung von Michael Daniel und anderen Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Osterburken die Grundlagen der Feuerwehrarbeit. Dabei erfahren sie auch mit viel Spaß wie wichtig gute Teamarbeit und ehrenamtliches Engagement sind.   


18.11.2015

Truppführerlehrgang  Osterburken   28.09 bis 14.11.2015
 

Vom 28.09 bis 14.11.2015 fand in Osterburken ein Truppführerlehrgang statt.

Weitere Ausbildungsorte waren Adelsheim-Sennfeld und Walldürn.
Ausbildungsthemen waren:  Recht und Organisation, Fahrzeugkunde, Brennen
und Löschen, Verhalten bei Gefahr,  ABC-Gefahrstoffe, Löscheinsatz einschließlich
Flächenbrandbekämpfung, Technische Hilfeleistung einschließlich Bauunfälle
und Brandsicherheitswachdienst.

weiterlesen

17.11.2015

Lehrgänge 2016 in Osterburken

Die Kreislehrgänge des Jahres 2016 in Osterburken stehen fest. Es findet wie jedes Jahr mindestens 1 Lehrgang jeder Sparte statt. Anmeldungen wie gewohnt über euren Kommandanten/Gemeinde. Denkt an den Anmeldeschluß 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn.


Mehr InfosLehrgänge Osterburken


14.11.2015

Neue Truppführer

Der letzte Kreislehrgang in Osterburken wurde am Samstag den 14.11.2015 abgeschlossen. Wir Gratulieren den neuen Truppführern zum Bestandenen Lehrgang.
(Bild Teil der Ausbilder)

Bericht folgt Zeitnah


02.11.2015

Besenfest 21/22.11.2015

Die Feuerwehr der Abteilung Schlierstadt lädt am 21. u. 22.11. zum Besenfest ins Feuerwehrheim in Schlierstadt ein
Beginn ist am Samstag ab 16:30 Uhr. Die Feuerwehr Schlierstadt freut sich auf euren Besuch. Mehr Infos findet ihr auf dem Werbeflyer.

Der Abt. Kommandant
Oliver Gramlich

24.10.2015

Herbstabschlussübung

Brand bei Lackierarbeiten

Im Einsatz waren die Abteilungswehren Osterburken, Schlierstadt (Leitung Abteilungskommandant Oliver Gramlich), Bofsheim (Leitung Abteilungskommandant Uwe Schweizer) und Hemsbach (Leitung Abteilungskommandant Thomas Heilmann).

Das Szenario stellte sich wie folgt dar: Gegen 14 Uhr löste der Hausmeister der Firma Bleichert über die Rettungsleitstelle Brandalarm aus, da es bei Lackierarbeiten in der Lackiererei zu einem Brand durch die Bildung von Dämpfen und Gasen gekommen sei, wobei mehrere Personen verletzt wurden. Gleichzeitig habe sich eine Person bei Wartungsarbeiten im rund zehn Meter hohen Hochregallager verletzt. Die Alarmierung erfolgte durch Meldeempfänger.

weiterlesen

Bilder


22.10.2015

17 neu ausgebildete Atemschutzgeräteträger

Osterburken17.10.2015. Den sechs Freiwilligen Feuerwehren aus Erlenbach, Oberwittstadt, Hirschlanden, Altheim, Schefflenz und der Werkfeuerwehr der Firma Getrag (Rosenberg) stehen ab sofort 17 weitere Atemschutzgeräteträger zur Verfügung

weiterlesen


21.10.2015

Info zur Herbstabschlussübung:

Jede Abteilungswehr trifft sich zur diesjährigen Herbstabschlussübung am

Samstag den 24.10.15 um 13.30Uhr an ihrem Gerätehaus.

Die diesjährige Übung findet um 14:00 Uhr bei der Firma Bleichert statt.
Zuschauer sind herzlichst willkommen !

20.10.2015

Löschwassertest Eckenbergtunnel 10/2015

Die bereits am 16.03.2015 stattgefundene Überprüfung der Löschwassereinrichtungen am Eckenbergtunnel mussten am 20.10.2015 erneut durchgeführt werden. Die Tunneleingänge wurden nach Fertigstellung, je mit ganz flächigen Gittern gegen unbefugtem Betreten gesichert , die Steuerungs/Messtechnik der Löschwasserversorgung befand sich am Westportal außerhalb des Tunnels in mehreren Schaltkasten, leider wurden diese Schaltkasten von Unbekannten entwendet und somit die Löschwasserversorgung unbrauchbar gemacht.

weiterlesen

Bilder


14.10.2015

Ich bin Feuerwehrmann. Freiwillig.

Seit 12 Jahren bin ich bei der Feuerwehr. Freiwillig und ohne Bezahlung.

Seit 12 Jahren bin ich täglich in Bereitschaft, habe meinen „Melder“ (korrekt: Funkmeldeempfänger) fast ständig bei mir. Auch nachts. Da steht er auf meinem Nachttisch in der Ladestation. Aber das heißt nicht, dass er schlafen würde. Wie oft er mich mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen hat, weiß ich nicht mehr. Und das „piep-piep-piep“ macht schneller und besser wach als jeder Wecker. Nicht weil der Ton schriller oder lauter wäre. Nein, es ist das, was dahinter steckt, der Grund der Alarmierung. Wenn der Melder geht bin ich sofort hellwach und nach zwölf Jahren trotzdem jedes Mal angespannt und nervös. Und meine Frau noch mehr. Deswegen verabschiede ich mich immer von ihr, bevor ich fahre. Denn man weiß nie, was einen erwartet. Ist es nur eine Ölspur oder ein furchtbarer Verkehrsunfall, nur angebranntes Essen oder ein Hausbrand in voller Ausdehnung, geht es nur um Sachwerte oder stehen Menschenleben auf dem Spiel. In jedem Fall muss es aber schnell gehen, denn Zeit hat man bei einem Einsatz selten. Innerhalb von drei Minuten bin ich fertig angezogen. Hose, Shirt, Jacke, dicke Socken und Stiefel. Portemonnaie und Schlüssel liegen immer griffbereit.

weiterlesen


08.10.2015

Gefahrgut

Die Gefahrentafel ist eine orangene rechteckige Tafel auf der man sehen kann, was ein Gefahrguttransporter für Stoffe geladen hat. Die Tafel hat entweder zwei Nummerncodes oder ist leer. Eine leere Gefahrguttafel wird verwendet, wenn unterschiedliche Gefahrgüter zusammen transportiert werden, wie zum Beispiel bei einem Tanklaster dessen Kammern mit unterschiedlichen Stoffen befüllt sind. Transporte mit Explosivstoffen, Munition oder radioaktiven Stoffen werden ebenfalls mit leeren Warntafeln, jedoch mit zusätzlichem Gefahrzettel gekennzeichnet.

weiterlesen

07.10.2015

Gasflaschen

(1) Risiko und Sicherheitssätze
(2) Gefahrzettel
(3) Zusammenfassung des Gases bzw. des Gasgemisches
(4) Produktbezeichnung des Herstellers
(5) EWG-Nummer bei Einzelstoffen oder das Wort "Gasgemisch"
(6) Vollständige Gasbenennung nach GGVS
(7) Herstellerhinweis
(8) Name, Anschrift und Telefonnummer des Herstellers

Farbkennzeichnung von Gasflaschen

Gasflaschen für den industriellen und medizinischen Bedarf sind seit 1997 europaweit einheitlich gekennzeichnet. Dies gilt jedoch nicht für Flüssiggasflaschen (z.B. Campinggas, Propangasflaschen ...) und Feurerlöscher.

Durch die Markierung der neuen Farbkennzeichnung mit dem Großbuchstaben "N" (Neu, New, Nouveau) auf der Gasflaschenschulter und durch die unterschiedlichen Ventilanschlüsse nach DIN 477 für die verschiedenen Gasarten sind Verwechslungen praktisch ausgeschlossen.

Wichtiger Hinweis:

Die einzig verbindliche Kennzeichnung des Gaseinhalts erfolgt auf dem Gefahrgutaufkleber (siehe oben). Die Farbkennzeichnung dient als zusätzliche Information über die Eigenschaften der Gase (brennbar, oxidierend, giftig usw.). Sie ist bereits erkennbar, wenn der Gefahrgutaufkleber wegen zu großer Entfernung noch nicht lesbar ist.

weiterlesen


06.10.2015

Wenn sie den Notruf absetzen, sollten Sie ruhig und objektiv den Sachverhalt schildern und auf unnötige Informationen verzichten, damit die Rettungsleitstelle schnell und effektiv reagieren kann. Sehr hilfreich ist es dabei, sich davor einen Überblick über die Situation zu machen. Dies gilt für Unfälle als auch für Brände und andere Notfälle.

Merken Sie sich einfach folgende Fragen (die 5 W-Fragen):

Sie sollten möglichst genaue Angaben über den Notfallort machen. Nur eine genaue Ortsangabe (Ort, Straße, Hausnummer usw..) erspart den Einsatzkräften unnötiges Suchen. Sie sollten die Notfallsituation kurz beschreiben, damit die Rettungsleitstelle alle Maßnahmen für die Rettung einleiten kann (z. B. Einsatz von Bergungsfahrzeugen) Sie müssen die Anzahl der Betroffenen angeben. Das ist wichtig für den Abtransport mit Rettungs-und Krankenwagen. Sie sollten dabei besonders auf vorliegende lebensbedrohliche Verletzungen hinweisen, damit gegebenenfalls der Notarzt zur Notfallstelle beordert wird..
Merke: Das Gespräch wird immer von der Leitstelle beendet.

04.10.2015

Blaulicht und Martinshorn müssen sein

Stellen Sie sich vor:

Sie wohnen beim Feuerwehrhaus oder an der Hauptstraße. Nachts um 3 Uhr
fährt mit lautem Getöse die Feuerwehr an ihrem Haus vorbei. Sie werden
wach. Was denken Sie?

Hoffentlich können die Feuerwehrleute noch
rechtzeitig helfen… oder
Die werden doch nicht zu uns kommen… oder
Sind alle unsere Kinder zu Hause… oder
Müssen die so einen Krach machen und mich in
meiner wohlverdienten Nachtruhe stören?!
Wird die Feuerwehr alarmiert, zählt jede Sekunde.
Wird die Feuerwehr alarmiert, zählt jede Sekunde.
weiterlesen


03.10.2015

Gefährdung durch Gase im Fahrsilo

In den ersten Stunden und Tagen des Silierprozesses aus dem Fahrsilo austretende Schadgase führen im Extremfall zu tödlichen Unfällen. Eine mögliche Gefährdung beim Arbeiten an der Silomiete besteht dann, wenn augenscheinlich noch Gärgas unter der Folie ansteht und die Silomiete entgegen der Beratungsempfehlung nicht nach sieben Wochen, sondern bereits nach wenigen Tagen geöffnet wird. Gefahren bestehen sowohl für Menschen als auch für neben der Silomiete untergebrachte Tiere.

weiterlesen


26.09.2015

Osterburken : 15 neu ausgebildete Sprechfunker im Landkreis

Im Feuerwehrgerätehaus fand am Samstag, den 26.09. der Abschluss des Sprechfunkerlehrgangs (15-26.09.2015) statt. Der Lehrgang umfasst insgesamt 16 Stunden.
Am Abschlusstag wurde das zum Teil erlernte der letzten 4 Abende umgesetzt, dies waren fahren nach Koordinaten und das Funken im 4 Meter Bereich.

weiterlesen


19.09.2015

Mission GOLD Teil 2

Mission Gold Teil 2 erfolgreich beendet. Die LAZ Gold Gruppe Osterburken legte bereits am 20.06. mit 2 Gruppen das LAZ in Gold ab. Leider war an diesem Tag eine Mitstreiterin verhindert. Aus diesem Grunde wurde nochmals im Rhein Neckar Kreis (Waibstadt) an einer Abnahme teilgenommen.
Glückwunsch an die ganze Gruppe und vor allem an Nadine. Willkommen im Gold Club !  Danke auch an die Feuerwehr Waibstadt für die Gastfreundschaft und die gute Verpflegung :-)

Bilder

18.09.2015

Kartoffelfest der Abt. Bofsheim

Hallo Zusammen,

2015 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Bofsheim wieder ihr traditionelles Kartoffelfest mit historischer Dämpfkolonne. Samstag, 26. September Abends Livemusik.

Sonntags findet das Schleppertreffen statt, bei dem die BulldogBubeBoftsche mit ihren Schleppern vor dem Feuerwehrhaus auf weitere Schlepper warten.“

Auf euer Kommen freut sich die Feuerwehr der Abt. Bofsheim


28.08.2015

Neue Broschüre des Innenministeriums von Baden Württenberg

"WIR LEBEN RETTEN"

Zum Download


24.08.2015

Sprechfunkerlehrgang beginnt am 15.09.2015

Der Sprechfunklehrgang in Osterburken beginnt am Dienstag,den 15.09.2015 und endet am Samstag, den 26.09.2015.

weitere Infos


27.06.2015

Jugendflamme 2

Am Samstag den 27.06. führte die Schulfeuerwehr die Abnahme der Jugendflamme 2 bei der Feuerwehr Mudau durch. Trotz Regen meisterten die Schulfeuerwehrler vor allem die Teamaufgaben mit Bravour! Nach dem Mittagessen kam die Sonne raus und Jasmin Wohlfart, Magdalena Schmitt, Mert Filiz, Tobias Glattbach und David Stock konnten ihre Jugendflamme 2 entgegennehmen. Bei der Abnahme begleitet wurde unsere erfolgreiche Gruppe von Hennrike Scherer, Frank Höckmann und Michael Daniel.


19.-21.06.2015

150 jähriges Jubiläum der Feuerwehr Osterburken

Mit einem ansprechenden Festabend begannen am Freitagabend in der voll besetzten Baulandhalle die Feierlichkeiten zum 150. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken.

weiterlesen

Bilder

20.06.2015

Leistungsabzeichen 20.06.2015

Osterburken. Zur Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuerwehren im Neckar-Odenwald-Kreis traten am Samstag, 20.06., im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Osterburken insgesamt 26 Mannschaften erfolgreich auf dem Gelände rund um die Baulandhalle in Osterburken an.

Stolz ist die Feuerwehr Osterburken, dass sie an ihrem Jubiläum gleich 3 Mannschaften bei der Abnahme stellen konnte. 2 Gruppen machten ihr Abzeichen in Gold und eine Gruppe aus dem kleinsten Ortsteil Hemsbach trat das erste mal seit ihrem Bestehen als eigene Gruppe bei einem LAZ Bronze an. Alle 3 Gruppen meisterten ihre Teilnahme mit Bravour.

weiterlesen


16.06.2015

150 Jahre Osterburken
Umzugsweg am Sonntag

Die Plannungen sind abgeschossen, die Vorbereitungen für das große Jubiläum beginnen ab morgen (Mittwoch) um 9:00 Uhr.

Hier vorab mal zur Info an alle Umzugsteilnehmer und Zuschauer am Sonntag, der geplante Umzugsweg und die Aufstellung.

Wir freuen uns auf euch.


29.05.2015

Zeiteinteilung des Leistungsabzeichens in Osterburken

Das 150 Jährige Jubiläumswochenende der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken rückt näher. So auch das Leistungsabzeichen des Neckar-Odenwald-Kreises. Als Anlage habt ihr den aktuellen Zeitplan des 20.06.2015. In diesem Jahr haben sich beachtliche 28 Gruppen angemeldet.
Dabei handelt es sich um 3 Gold, 7 Silber und 18 Bronze Gruppen.

Als einzige Gruppe ausserhalb des Landkreises hat sich von Sindelfingen, die Abt. Maichingen angekündigt.
Wir wünschen allen Gruppen am 20.06.2015 viel Erfolg

18.05.2015

Feuerwehrgrundlehrgang TM 1 am 15.05.2015 in Osterburken beendet

Im Zeitraum vom  06.03 bis 15.05 2015 wurde in Osterburken ein Feuerwehrgrundlehrgang  TM1 mit 8 Teilnehmern durchgeführt.
Der TM1 ist Grundvoraussetzung  für eine Einsatztätigkeit und den Besuch von weiteren Lehrgängen in einer freiwilligen Feuerwehr.

weiterlesen


31.04.2015

Ältere Beiträge findet ihr im

ARCHIV

Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken






Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland