Der 12. Landesfeuerwehrtag 2018 ONLINE

Ein vielfältiges Rahmenprogramm begleitet die Veranstaltung: Internationale Feuerwehrwettbewerbe, Wertungsspiele der Feuerwehrmusik, Wettbewerb für historische Handdruckspritzen und die Abnahme der Leistungsabzeichen findet man in Heidelberg ebenso wie verschiedenste Ausstellungen und Präsentationen von moderner Technik, von Fachgebieten bis zu historischen Fahrzeugen und Geräten. Der Landesfeuerwehrtag ist ein Muss für Feuerwehren und Öffentlichkeit gleichermaßen.

Auf der Homepage zum 12. Landesfeuerwehrtag 2018 unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.landesfeuerwehrtag-bw.de informieren wir aber sofort über unsere Veranstaltungen in Heildelberg. Sei dabei!


frohes-neues-jahr-0116.gif von 123gif.de
frohes-neues-jahr-0024.gif von 123gif.de

30.12.2017

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen einen guten Start ins neue Jahr. Leider kommt es jedoch in den Silvesternächten immer wieder zu kleineren sowie größeren Bränden und natürlich auch zu Verletzungen durch Feuerwehrskörper. Hier einige Tipps der Feuerwehr, damit auch Sie ein schönes Silvester feiern können:

- Feuerwehrskörper nicht in Gullies, Mülleimer, Briefkästen oder ähnlichem zünden
- Defekte Feuerwehrskörper nicht mehr verwenden
- Blindgänger nicht mehr verwenden
- nicht auf Personen werfen (auch nicht zum Spaß)
- Raketen aus einer befestigten Vorrichtung abschießen
- nur Feuerwehrskörper mit der "BAM" Zulassung verwenden (Bundesamt für Materialforschung)
- Feuerwehrskörper nur im Freien verwenden
- Halten Sie Abstand zu Balkonen, Oberleitungen oder Bäumen
- Halten Sie Fenster und Dachluken geschlossen
- Stellen Sie einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher bereit (bringen Sie sich aber nicht in Gefahr) 
- Kinder und Jugendliche nur ungefährliche Artikel abbrennen lassen und dabei beaufsichtigen
- An die Haustiere denken, wenn das Feuerwerk beginnt, schreckhafte Tiere nicht allein lassen, für "Schalldämpfung"  (Türen, Fenster und Jalousien schließen) sorgen

Im Notfall immer die Feuerwehr (Tel. 112), den Rettungsdienst (Tel. 112) oder die Polizei (Tel. 110) rufen!

Guten Rutsch !


19.12.2017

Die freiwillige Feuerwehr Osterburken wünscht allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein paar erholsame Feiertage. 


17.11.2017

Brandschutzübung im Eckenbergtunnel am 18. November

 

Die Hilfsorganisationen der Stadt Adelsheim und der Stadt Osterburken führen am kommenden Samstag, den 18. November im Eckenbergtunnel eine gemeinsame Brandschutzübung durch. Die Übung findet in den Nachmittagsstunden statt, der Tunnel wird hierzu für circa vier Stunden für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung über Adelsheim wird entsprechend ausgeschildert. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

 


11.11.2017

Zehn Feuerwehrkameraden aus den Wehren Osterburken, Adelsheim und Walldürn schlossen am Samstag im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Osterburken ihren 36 Stunden umfassenden Lehrgang zum Truppführer erfolgreich ab.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiterlesen

 

 


28.10.2017

Insgesamt fünfzehn Teilnehmer aus den Feuerwehren Elztal, Mudau, Osterburken, Ravenstein, Schefflenz und dem Öffnet externen Link in neuem FensterTHW Adelsheim schlossen am Samstag mit einem sehr guten Prüfungsergebnis den 25 Ausbildungsstunden umfassenden Lehrgang, bestehend aus einem theoretischen und praktischen Teil zum Atemschutzgeräteträger erfolgreich ab. Das Ausbilderteam, bestehend aus Peter Schmitt, Markus Stang, Thomas Bopp, Florian Heck, Julian Morlock und Marcel Geiger vermittelten erfolgreich das notwendige Wissen zu den unterschiedlichsten Themen an die Lehrgangsteilnehmer.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiterlesen


21.10.2017

 

Herbstabschlussübung der Feuerwehr der Stadt Osterburken

Die Bürgerinnen- und Bürger der Stadt Osterburken können sich auf ihre Feuerwehr verlassen. Bei der Herbstabschlussübung der Feuerwehr der Stadt Osterburken, bestehend aus den Abteilungswehren Osterburken, Schlierstadt, Bofsheim und Hemsbach, zusammen mit dem DRK-Osterburken, Helfer vor Ort (HvO), zeigten die Einsatzkräfte mit großem Engagement ihre Leistungsstärke und gute Zusammenarbeit.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiterlesen


06.09.2017

Reisigverbrennungen auf Feldgrundstücken

Ganzjährig stehen viele Grundstücksbesitzer vor dem Problem, wie sie Obstbaumschnitt und andere pflanzliche Abfälle auf Feldgrundstücken entsorgen können. Oft geschieht dies über Reisigverbrennungen an Ort und Stelle. Nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetzt (KrWG) sind Erzeuger und Besitzer von Abfällen generell verpflichtet, diese vorrangig zu verwerten, soweit dies technisch möglich und wirtschaftlich zumutbar ist. Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle (Beseitigung) stellt lediglich eine Ausnahme von den Vorschriften der KrWG dar und ist nur möglich, wenn eine Verwertung nicht möglich, bzw. zumutbar ist. Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle (Beseitigung) stellt lediglich eine Ausnahme von den Vorschriften des KrWG dar und ist nur möglich, wenn eine Verwertung nicht möglich, bzw. zumutbar ist. Hierbei sind jedoch die Vorgaben der Verordnung der Landesregierung über die Beseitigung pflanzlicher Abfälle außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen zwingend einzuhalten. (Den Verordnungstext steht als Download zu Verfügung.)

Die Entgegennahme von Anzeigen zu Verbrennungsvorgängen fällt in den Aufgabenkreis der Ortspolizeibehörde (Gemeinde-/Stadtverwaltung) Durch die Ortspolizeibehörden sind nach einer Anzeige im Einzelfall erforderliche Anordnungen zu treffen, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu wahren.

+ Rechtzeitige Anmeldung bei der Ortspolizeibehörde

·     + Verbrennung sollte stete erkennbar beaufsichtigt werden

      + Keine Anmeldung bei der Feuerwehrleitstelle

·     + Abfälle müssen trocken sein

·     + Mindestabstände sind einzuhalten

·     + Keine Verbrennung bei starkem Wind

      + Keine Verbrennung zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang

·     + Feuer und Glut müssen beim Verlassen der Feuerstelle erloschen sein

 

Ihre Stadtverwaltung / Feuerwehr


10.08.2017

Traditionell wird am ersten Wochenende im August die letzte Übung und das nicht wegzudenkende Familienfest im schönen Rinschbachtal durchgeführt. Das Kameradschaftsfördende Fest findet immer großen Zuspruch von allen Altersklassen und ist der Beginn der Sommerpause.
Was bedeutet Sommerpause bei der Feuerwehr Osterburken? Wir sind weiterhin 24/7 für euch da, es findet in dieser Zeit nur keine andere Aktivität statt wie z.B. Jugendfeuerwehrübungen, Übungen der Einsatzabteilung, Ausschusssitzungen, Lehrgänge, Wartungsarbeiten usw. Mit Ende der Sommerferien geht es wieder voll erholt weiter.


Die nächsten Termine
der Feuerwehr Osterburken